Das ConQuest

Das ConQuest ist weltweit das größte Liverollenspiel-Event. Jedes Jahr im Sommer steht das Rittergut Brokeloh bei Hannover ganz im Zeichen von heldenhaften Abenteurern, Rittern, Untoten und vielen anderen fantastischen Gestalten. Etwa 9.000 Teilnehmer aus Europa und der ganzen Welt, darunter ewa 1.500 voll ausgestattete Statisten, ein Organisationsstab von 400 Personen, sowie mehr als 180 Tonnen Kulissen und mittelalterliches Equipment verwandeln das Rittergut Brokeloh im sonst eher ruhigen Niedersachsen in eine geheimnisvolle und aufregende Welt der Phantasie: „Mythodea“!

Live Adventure – Der Veranstalter

Die Firma Live Adventure Event GmbH mit Sitz in Regensburg hat 5 feste Mitarbeiter, sowie 1 Auszubildende, die das ganze Jahr an der Veranstaltung arbeiten. Darüber hinaus helfen im Vorfeld der Veranstaltung rund 50 Freiwillige bei den Vorbereitungen mit. Auf der Veranstaltung ist ein Team von 400 Personen vor Ort, welches sich Großteils ehrenamtlich um den Teilnehmer und die Logistik kümmert.

Gabby_3.8._21 (6)

Unterbringung & Verpflegung

Ein Live Rollenspiel ist meistens eine Outdoor Veranstaltung. Man benötigt dafür natürlich als erstes ein Zelt, das am besten nicht wie aus dem 21. Jahrhundert aussieht. Auch bei der Verpflegung können alte Pfadfinder Erinnerungen helfen, denn es gilt Selbstverpfelgung – meistens mit Hilfe des selbst mitgebrachten Grills. Das ConQuest bietet allerdings neben einem im Spielgelände integrierten Supermarktes auch zahlreiche andere Möglichkeiten, warme Mahlzeiten zu bekommen.

Die Ausrüstung

Um in eine mittelalterliche Rolle zu schlüpfen benötigt man natürlich die entsprechende Kleidung (Gewandung genannt). Einsteiger tragen oft nur schlichte Umhänge, Kleider oder Hemden, die selber hergestellt nicht mehr als 30-40 Euro kosten. Teilnehmer mit höheren Ansprüchen lassen sich ihre Ausrüstung schon etwas mehr kosten. Nach oben hin sind dem Preis für Metallrüstungen, Stiefel und prächtige Kleider kaum Grenzen gesetzt.

Waffen, Schriftrollen, Schreibzeug, Rüstung, Trinkbecher… je nach der Figur, die man darstellt kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Auf Uhren und Handys sollte allerdings – genau wie auf das neongelbe Hemd und die Turnschuhe – verzichtet werden, da es das Ambiente zu sehr stört. Diese Regelung erhöht den Entspannungsfaktor um ein Vielfaches, da man um so leichter die Zeit vergisst und vollkommen abtauchen kann, je stimmiger die Umgebung ist.

Kämpfe und Sicherheit

Was ist ein Ritter ohne Schwert? Oder eine mittelalterliche Hofhaltung ohne Turnier? Um den Kampf mit mittelalterlichen Waffen möglichst authentisch und sicher zu gestalten, wird auf einem Live Rollenspiel ausschließlich mit sogenannten Polsterwaffen gekämpft. Diese Waffen werden mit Schaumstoff gepolstert, mit Latex überzogen und so bemalt, dass sie dennoch fast echt aussehen.

Rüstungen hingegen sind in den meisten Fällen echt – und sollten es auch sein. Schließlich behindert ein echtes Kettenhemd einen Kämpfer mehr, als eines aus Wolle. Daher ist ein grauer Wollpulli auch auf einem Live Rollenspiel nur ein… grauer Wollpulli! Auch Pappe oder Plastik sind hier sehr verpönt.

SONY DSC


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s