Interview: Romulus von Wolfenblut

Viele kommen auf das ConQuest und erleben nur den Plot, die Banner oder die Schlachten. Erfahrene ConQuest-Besucher wissen jedoch, dass es auch im Tross eine Menge schöner Ecken und Sachen zu entdecken gibt. Die musikalische Seele der Veranstaltung bilden dabei die unzähligen Barden & Bands, welche den Tavernen, Straßen und Zelten mit Gesang Leben einhauchen und zum Bleiben verleiten. 

In den folgenden Wochen wollen wir Euch in einer Reihe von Interviews ein paar dieser Künstler näher vorstellen. Den Anfang macht dabei Christian Reiter – besser bekannt als „Romulus“ und die Gruppe „Heiter bis Folkig“: 

Fabian Geuß: Dann wollen wir mal – also wer bist Du und seit wann gibt es Dich (als Künstler)?

Christian: Ich bin bekannt als Romulus vom Wolfenblut, auf Liverollenspielen meist solistisch unterwegs, ansonsten Teil der Mittelalterfolkband Heiter bis Folkig. Ich spiele seit Mitte 2004 Musik auf LARPs und habe dann wenig später Heiter bis Folkig mitgegründet. Mehr Infos über mich gibt es auch noch auf Wolfenblut.de!

Fabian: Dann bist Du ja echt schon eine Weile mit dabei, oder?

Christian: Mein ersten ConQuest war 2007 mit meiner damaligen LARP-Combo Dudelsalat, seitdem bin ich mehr oder weniger regelmäßig dabei gewesen, in den ersten Jahren mit Heiter bis Folkig, später dann solistisch.

Fabian: Und abseits von Mythodea?

Christian: Von 2006 bis 2007 war ich Teil der Mittelalterband Rabenschrey, ansonsten auch auf vielen kleinen und großen Veranstaltungen der Mittelalter-, LARP- und Fantasyszene mit Heiter bis Folkig unterwegs und habe 2011 das Projekt „Capella Bardica“ initiiert, ein Zusammenschluss verschiedener LARP-Barden für ein gemeinsames Konzert auf dem Festival Mediaval in Selb, welches in wechselnder Besetzung auch immer noch Bestand hat.

Fabian: Ich glaube die meisten ConQuest-NSCs kennen Euch als die Band des „Argus-Song“. Wie kam es dazu? 

Christian: Als wir 2011 mit Heiter bis Folkig auf der ConQuest Pre-Event-Party gespielt haben, wollten wir unbedingt etwas Besonderes machen und haben als Zugabe „Schrei nach Liebe“ von den Ärzten auf Argus umgetextet:

Christian: Jahre später konnten wir das Ganze sogar nochmal im Original Argus-Käfig aufnehmen, das Video dazu gibt es auf unserer Facebook-Seite. Auch nach Argus Tod gehört das Lied immer noch zu den auf LARPs am meisten gewünschten Liedern aus meinem Repertoire.

Fabian: Gibt es andere LARP Lieder oder Gruppen, die Dich inspirieren oder hast Du sogar ein Lieblingslied?

Chrisitan: Da gibt es eine zu große Menge, um sie alle aufzuzählen. Über die Jahre habe ich besonders gerne Lieder von Saitenweise, PurPur, Versengold, Mr. Hurley & Die Pulveraffen und Roderik nachgespielt, aber ein ganz spezielles Lieblingslied habe ich nicht.

Fabian: Was sind Deine Pläne für nächstes Jahr? Wo kann man Dich live sehen?

Christian: Bisher habe ich noch wenige fixe Pläne für 2018, ein paar Auftritte mit Heiter bis Folkig stehen bereits fest, unter anderem auch wieder das Festival Mediaval, wo auch die Capella Bardica wieder einen Auftritt haben wird (vielleicht wird das ja auch mal auf der CQ-PreEvent-Party mal was, in der Vergangenheit ist das ja immer an der für 10-15 Musiker zu kleinen Bühne gescheitert). Allgemein lasse ich es momentan etwas ruhiger angehen, gerade was Auftritte auf Liverollenspielen angeht, da sich das meist nur sehr schwer mit der Familie unter einen Hut bringen lässt. Von daher bin ich eher mal bei familienfreundlichen Cons zugegen, wo ich dann auch gerne mit Frau und Kindern aufschlage.

Fabian: Vielen Dank für das Interview! Wer jetzt Lust bekommen hat, auch abseits vom ConQuest Romlus Musik zu hören wird unter diesem Link fündig. Viel Spaß (und garantiert bessere Qualität als die YouTube Videos 😉 ). 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s