„Was ist was?“ – Heerzug 2016

[Note: English translation available here.]

Der folgende Text ist ein rein aus Spielerhänden entwickeltes Spielangebot,
welches das Konzept des „Heerzugs dessen Führung rein durch Spieler geführt wird“
weiter ausbaut und stärken soll. Dies ist KEINE von der Spielleitung oder dem Veranstalter
vorgegebene Struktur und wir werden die Figuren des Bannerrates auch weiterhin NICHT mit
NSCs besetzen (von unterstützenden Neben-Figuren wie z.B. der Heereswacht abgesehen). 

dam1213stu09

Bevor es losgeht, erklären wir ein paar Begriffe…also: Obacht!

Der nächste Feldzug gegen die Urzweifler in die Spiegelwelt rückt näher. Auf dem vergangenen Feldzug wurden einige Neuerungen, die sich aus der Entwicklung des Spielgeschehens ergeben haben, getestet und abschließend für generell gut und ausbaufähig befunden.

In vielen Gesprächen (sowohl IT wie auch OT) wurden Verbesserungsvorschläge, welche an uns herangetragen wurden, diskutiert und versucht, für das kommende ConQuest in die bestehende Struktur einzuarbeiten.

Doch wie sehen diese Strukturen aus, die Euch dann auf dem ConQuest erwarten? Auf alles an dieser Stelle detailliert einzugehen, würde hier wohl den Rahmen sprengen, aber zumindest die Grundstrukturen können einfach benannt werden. Es sind die Säulen, welche den Erfolg eines Felzuges erst möglich machen und die ihr alle mit Leben füllt:

  • Das Heer (die mutigen Kämpfer)
  • Die Boten und Späher (die flinken Füße)
  • Die Wissenssammler und Gelehrten (die klugen Köpfe)
  • Der Tross (die mit allem „>ausgestatteten Versorger)
  • Der Bannerrat (die weisen Anführer)

Diese Strukturen haben wir nicht wirklich neu erfunden. Aber sie wurden aus dem Spielgeschehen heraus den Anforderungen des neuen Settings angepasst. Und dies ist von uns allen ausgegangen, den Spielerinnen und Spielern Mythodeas. Es ist jeder herzlich willkommen, diese Säulen weiter auszubauen, sie mitzugestalten, sich in den Hierarchien hochzuarbeiten und selber „wichtig“ zu werden (was auch immer das für den Einzelnen bedeuten mag). Sei es als Berater, Bote oder Bannerführer. Seid ein Teil davon. Denn schlussendlich seid ihr alle wichtig!

Zu einigen der oben genannten Grundstrukturen gehören Begriffe und Symbole, welche auf dem letzten Feldzug eingeführt und nun für den kommenden Feldzug nicht nur beibehalten sondern teilweise auch weiter entwickelt und ausgebaut wurden. Wir möchten Euch, unsere Mitspieler, nicht vor Ort „erschlagen“ damit, sondern vorab informieren und somit gut vorbereiten. Wir werden Euch deshalb die wichtigsten Begriffe  hier einmal kurz und knapp, wie in einem – nicht alphabetischen, aber dafür thematischen – Glossar erläutern. Wenn ihr einen Überblick über das Setting selber und die Welt, die uns alle erwartet, haben wollt, dann informiert Euch bitte auf der entsprechenden offizielle Seite hierzu.

Wir hoffen, Ihr fiebert dem Conquest 2016 genauso entgegen wie wir.

Wir freuen uns auf Euch,

die Spieler des Bannerrates


 

Banner:

Der Heerzug der Streiter Mythodeas teilt sich in fünf große Lager (= Banner) auf. Sie heißen „Banner der Einheit“, „Banner der Eisernen“, „Banner der Freien“, „Banner der Entdecker“ und „Banner des Trosses“ (eine Erläuterung zu der Spielphilosphie der einzelnen Banner findet ihr hier).

Viertel:

Innerhalb der → Banner gibt es einzelne Viertel, die größtenteils eigenständig organisiert sind. Hier lagern Streiter zusammen, sei es, weil sie alle einem der Siegelgebiete angehören, sich einem bestimmten Element sehr verbunden fühlen oder weil sie etwas anderes vereint.

Kriegsrat:

Der Kriegsrat tagt auf dem Konvent der Elemente (Jenseits der Siegel). Er beschließt die Ziele des kommenden Feldzugs und setzt die → Bannerführer ein, welche den Feldzug in ihrem Namen anführen. Wer im Kriegsrat einen Sitz beanspruchen kann, bestimmt der Herrscherrat Mythodeas, d.h. Archonten und Nyamen bzw. deren Stellvertreter. Im Kriegsrat sitzen aktuell nicht nur Vertreter der Siegelgebiete Mythodeas sondern auch große Gruppierungen, welche auf Mythodea bzw. dem Feldzug eine entscheidende Rolle spielen (wie z.B. die Elementarvölker oder die Seehandelsgilde).

Bannerrat:

Im Bannerrat treffen sich die → Bannerführer während des Feldzuges und fällen nötige Entscheidungen für den gesamten Heerzug. Ihnen sitzt ein Vertreter der Ouai als Berater bei.

Symbol: Bannrratssymbol, welches aus einem gekreuzten Schwert (= Macht) und Schlüssel (= Verantwortung) in einem Fünfeck besteht.

Bannerführer:

Wimpel2

An diesem Wimpel erkennt man einen der 5 Bannerführer.

Der Bannerführer steht dem gesamten → Banner vor und ist entscheidungsbefugt sowohl in militärischen als auch zivilen Belangen. Er vertritt sein eigenes Banner im → Bannerrat.

Symbol: Bannerratssymbol in gold/grün mit Zierrand

Folgende Bannerführer sind für den kommenden Feldzug eingesetzt worden:

  • Banner der Eisernen: Mandred Snorrson
  • Banner der Einheit: Leonora vom Roten Moor
  • Banner der Freien: Sturmhart Eisenkeil
  • Banner der Entdecker: Sariel van Turen
  • Banner des Trosses: Osmond von Bar

Heerführer:

Die Heerführer führen jeweils die Streiter ein oder mehrerer Viertel innerhalb eines Banners (oder auch Bannerübergreifend, wenn dies die Situation auf dem Feld erfordert). Sie sind die militärischen Vertreter des Bannerrates auf dem Schlachtfeld.

Symbol: Bannerratssymbol in weiß/grün

Konsul:

Ein Konsul ist, vergleichbar mit einem Heerführer, die „helfenden Hand“ des Bannerführers. Er kümmert sich jedoch um die zivilen Angelegenheiten des Feldzuges und ist u.a. für den Informationsfluss zwischen Bannerrat/Bannerführer und den Teilnehmern des Heerzuges zuständig und ansprechbar.

Symbol: Bannerratssymbol in weiß/blau

Wimpel1

Symbole des Bannerrats (links: Heerführer, rechts: Konsul)


 

Heereswacht:

Die Heereswacht wurde vom → Kriegsrat für den Sommerfeldzug mit dem Schutz des Trosses und der inneren Sicherheit des Heeres beauftragt. Sie ist eine neutrale Partei zwischen den einzelnen → Bannern und Gruppierungen. Sie übernimmt auch polizeiliche Aufgaben sofern dieses die einzelnen Banner zulassen.

Hier findet sich u.a. auch der → Taubenschlag der Heeresboten.

Heeresbote:

Ein Bote, der im → Taubenschlag und bei seinen Botensprechern registriert wurde und den Heeresbotenwimpel trägt. Die Heeresboten arbeiten bannerübergreifend zum Wohle des ganzen Heereszugs zusammen. Ein Heeresbote kann zusätzlich auch Mitglied eines anderen Botensystems innerhalb eines → Viertels oder → Banners sein.

Symbol: weiß/rot, Schriftrolle („Nudelholz“) auf Schild dahinter kreuzt ein Schwert

Taubenschlag:

Der Taubenschlag ist ein zentraler Austauschpunkt für kriegswichtige Nachrichten. Er befindet sich bei der → Heereswacht im → Banner des Trosses.

Botenstation:

In jedem → Banner gibt es einen zentralen Anlaufpunkt, wo die Heeresboten sich treffen und von dem aus die kriegswichtigen Nachrichten verbreitet oder zum → Taubenschlag getragen werden.

Botensprecher:

In jedem → Banner gibt es zwei Botensprecher, welche die → Heeresboten des Banners koordinieren.

Botenrat:

Die → Botensprecher und die Botenmeisterin der → Heereswacht kommen täglich zusammen, um wichtige Anliegen für die Heeresboten zu besprechen.

Herresbotenschick

„Hier geht es zu wie in einem Taubenschlag…“ (oben: Symbol der Heeresboten)


 

Fourage:

Unter Fourage versteht man allgemeine Vorräte und Materialien, die ein Heer mitführt, in unserem Fall Material für den Feldzug in die Spiegelwelt. Damit man mit diesen Ressourcen spielen kann, ohne tatsächlich wertvolle Dinge wie Lebensmittel zu verbrauchen, werden definierte Säcke mit wertlosem Füllmaterial als Ersatz und damit als Spielgegenstand genutzt.

Eine ausführliche Beschreibung des Spiels mit und um die Fourage sowie der nötigen Vorbereitung findet ihr in den beiden Blogbeiträgen hierzu (Teil 1 und Teil 2).

Trossmeister:

Der Trossmeister umsorgt in Zusammenarbeit mit den Gilden, Handwerkern und Händlern im → Banner des Trosses den Nachschub (→ Fourage) des Heerzuges. Er ist oberster ziviler Ansprechpartner des Banner des Trosses und nur dem → Bannerführer/ → Bannerrat unterstellt.

Trossmeisterei:

Die Trossmeisterei ist das Zentrum der Nachschubversorgung (→ Fourage). Sie gibt u.a.die versiegelten Fouragesäcke anhand von Bezugsscheinen an Teile des Heerzuges aus und nimmt die entwerteteten Säcke wieder zurück.

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Was ist was?“ – Heerzug 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s