Im Zeichen von Rosen und Dornen

Als jüngstes Siegelgebiet Mythodeas besteht das Reich der Rosen unter der gemeinsamen Herrschaft von Nyame Esthaer und Archon Karl seit dem ConQuest 2013. Seit dieser Zeit ist das Reich stetig gewachsen und wir haben uns weiterentwickelt. Wir, das sind nicht nur die Orga-Mirglieder sondern auch die Lehensmitglieder, die Einzelspieler, die Tribe-Spieler und die Festrollen, die das Reich der Rosen zu ihrer neuen Heimat zählen.

phoca_thumb_l_3K8A5186

Nyame, Archon und die ersten Lehen am Wappenbaum des Reichs der Rosen

Auf dem Jenseits der Siegel 2016 „Glut und Dornen“ wird nun der jährliche Konvent zum ersten Mal vom Reich der Rosen ausgerichtet. Da es nicht mehr lange hin ist, wollen wir Euch nun vorab einen kleinen Vorgeschmack darauf geben, was wir alles Schönes für das Konvent (und damit für Euch) geplant haben. Und auf was ihr Euch ggf. auch vorbereiten könnt.

 

„Höret, höret und kommet zuhauf, um die Worte zu vernehmen, die in der Ecke der offenen Worte gesprochen werden!“

Ecke

Hier wird man den „Speaker’s Corner“ finden

Ganz nach dem Vorbild des „Speaker’s Corner“ in London wird es einen öffentlichen Platz geben, den ein jeder nutzen darf, um einmal das an die breite Öffentlichkeit los zu werden, was er schon immer sagen wollte: sei es laut, leise, bekehrend oder belehrend. Lediglich die Regel „Elementtreue und Anstand müssen gewahrt bleiben!“ sollte eingehalten werden. Ob dies der Sprecher dann auch tut, ist jedem natürlich selbst überlassen.

 

„Wie schön und geheimnisvoll doch die Augen der Tänzer glänzen unter den prachtvollen Masken im warmen Schein der tausend Lichter.“

Für die tanzfreudigen unter den Konventsgästen wird es einen Masken-Ball unter dem Motto „Tanz der tausend Lichter“ geben. Wer daran teilnehmen möchte, möge sich also bitte um eine stimmungsvolle Maske bemühen. Einladungskarten für den Ball werden auf zahlreiche Arten und Weisen erspielbar sein. Und für Tanzstunden vorab wird auf dem JdS auch gesorgt sein.

 

„Ohne Mampf kein Kampf“

phoca_thumb_l_3K8A7403

Ob süß oder herzhaft … alles kann gewinnen!

Wer startet schon gerne ohne Frühstück in den Tag? Wer ist am Nachmittag konzentriert ohne Mittagessen? Wie schön ist es doch bei einem guten Stück Kuchen beieinander zu sitzen! Ein gutes Essen kann einen ganzen Tag bestimmen und so sucht das Reich der Rosen, das neben den geistigen Genüssen auch die leiblichen sehr hoch hält, das Nationalgericht! Köche, Bäcker und Konditoren dürfen eine Jury mit Ihren Speisen begeistern und der beste von ihnen wird sich rühmen können, das Lieblingsgericht eines ganzen Reiches bereiten zu können! Aufgrund der Lagerungssituation von Nahrungsmitteln findet dieser Programmpunkt bereits am Donnerstag statt.

 

„Gedenket Eurer Freunde, gedenket der Gefallenen!“

Wir werden einen Fackelzug organisieren, um der Gefallenen der letzten Jahre zu gedenken. Viel zu viele Freunde, Mitstreiter und Weggefährten haben wir verloren und sie sollen niemals vergessen sein. Bitte bringt hierfür ausreichend Fackeln mit!

 

„Oh wie hübsch ist sie anzusehen und wie anmutig stemmt sie den schäumenden Bierkrug gegen das Licht des Goldenen Wagens. Ich denke ich bin verliebt in diese Apfelbräu-Prinzessin.“

ABP

Eine kleine Inspiration

Auf dem JDS sucht das Reich der Rosen die geeignete Kandidatin, um eines seiner wohl berühmten Getränke, das Apfelbräu, würdig und gekonnt für ein Jahr zu vertreten. In verschiedenen Kategorien werden die Anwärterinnen geprüft, von Äußerlichkeiten, über Ausstrahlung, natürlich zu Bierwissen und anderen Talenten, um dann zur offiziellen Apfelbräu-Prinzessin gekürt zu werden. Sicherlich wird während dieser Wahl das viel gerühmte Apfelbräu auch für den einen oder anderen zu verkosten sein.

 

 

„Kommt und schaut, kommt und kauft!“

Über zwei Tage wird ein Handelsforum stattfinden. Ein jeder, der sich Händler nennt oder der dem Handel eines Landstücks vorsitzt, ist eingeladen, die besten seiner besten (wirklich greifbaren) Waren am ersten Tag des Forums der Öffentlichkeit zu präsentieren. Am zweiten Tag werden diese Waren dann versteigert, ganz nach dem Motto: „Ist das Dein letztes Kupfer? Egal, das nehmen wir auch…“ Ziel ist es das Handelsspiel zu fördern und die Spieler miteinander zu vernetzen.

Natürlich werden auf dem Konvent auch die jährlichen Herrscherräte, Versammlungen, Gespächsrunden, usw. stattfinden. Und vieles mehr noch. Aber wir wollen Euch doch nicht alles verraten 😉

Wir freuen uns auf Euch,

Eure Reich der Rosen-Orga

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s