Der Trailer 2016 – oder: Charakter- vs. Spieler-Wissen

Was weiß der Charakter, was weiß der Spieler? Weiß der Spieler alles, was der Charakter weiß? Vermutlich nicht. Wir stellen die Figuren ja schließlich nur eine kurze Zeit ihres Lebens dar und sicher haben sie Fertigkeiten, die auf Con selten wichtig sind und wir zugleich ganz froh, dass wir sie nicht darstellen müssen (weil wir es gar nicht könnten). Reiten zum Beispiel. Oder einen mittelalterlichen Pflug bedienen, Holzbesteck schnitzen, usw. usf. Dinge, die vor 800 Jahren viele Leute konnten, die heute aber nur noch Detail verliebte Spezialisten beherrschen.

Aber dann weiß doch zumindest der Charakter alles, was der Spieler weiß? Na hoffentlich auch nicht! Zumindest würde mich wundern, wenn mein Bogenschütze aus Steinbrück Autofahren könnte oder weiß, wie man eine Web-Suche durchführt. Bei solchen Fertigkeiten ist die Trennschärfe noch ziemlich eindeutig. Aber was ist mit Wissen über die Spielwelt? Wenn mein Gelehrter nach drei Jahren Spiel stirbt – muss mein neuer Charakter dann „bei Null“ anfangen? Eine Frage, die seit Jahrzehnten im LARP heftigst diskutiert wird 😉

Wichtig ist wohl nur, dass man sich häufiger mal selbst frägt: Kann mein Charakter das wissen? Ein gutes Beispiel war einer der ersten Teaser für das „Chroniken von Mythodea 2015“. Auf einem Flyer sowie der Webseite stand ein Zitat über Argus, das offensichtlich aus einer Quelle stammte, die man nicht in der nächsten Taverne aufschnappen konnte. Die meisten Spieler haben das auch verstanden und dieses Zitat als einen reinen OT-Teaser gesehen. Also etwas, das ihnen als Spieler Lust auf die Geschichte gemacht hat, was ihre Figuren jedoch keinesfalls wissen oder kennen konnten.

Einzelne Spieler haben jedoch das Zitat auch im Spiel verwendet. „Das hab ich mal so gehört“ war meistens die Begründung. Und als sie damit im Spiel recht häufig aneckten, kam die Kritik auf, der Veranstalter solle doch bitte in Zukunft OT-Teaser als solche deutlich kennzeichnen.

Dieser Bitte komme ich hiermit nach. Der neue ConQuest-Trailer (der in Kürze erscheinen wird) enthält Informationen, die KEIN SPIELERCHARAKTER so wissen kann. Womöglich sind es Informationen, die man auf dem nächsten ConQuest 5min nach Time-In leicht erfahren kann. Davor jedoch nicht. Und es ist eigentlich auch ziemlich offensichtlich, da eigentlich jedem klar sein sollte, dass unter dem Jahr kein Reisender, Abenteurer oder Kundschafter mal eben in die Geheimzentrale der Urzweifler schlendert und ein Video dreht.

Und nun: Viel Spaß mit dem Trailer 🙂

(Link erscheint in T-5)

Bildschirmfoto 2015-11-27 um 09.43.10

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Trailer 2016 – oder: Charakter- vs. Spieler-Wissen

  1. Danke Fabs… traurig, dass man das extra deutlich erwähnen muss…aber Danke das ihr es jetzt macht.
    Ich befürchte allerdings, dass ein Großteil vom Tross das weder lesen noch beherzigen wird, haben doch einige Spieler noch nicht einmal mitbekommen, dass sich das Setting seit 2014 verlagert hat bzw. haben nicht darauf reagiert was ihre Charaktere betrifft (Thema: Einen zum Setting passenden Charakter einpacken…) Aber sei es wie es ist, ich bin jedenfalls gespannt auf den Trailer und wir werden 2016 sicherlich alle wieder sehr viel Spass haben 😉 .

    Grüße aus dem OT-Norden

    -Rosti

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s