ConQuest „Runner“ – Oder: Die Fleißigen Helfer im Hintergrund

Im heutigen Gast-Beitrag schreiben zwei unserer Runner über Ihre Sicht auf das ConQuest. Was bringt Menschen dazu sich derart dreckig zu machen und ohne großen Ruhm zu ernten die heimlichen Könige der Veranstaltung zu werden? Hier gibt es einen Einblick. Und wer danach schon neurgierig ist, und das auch mal ausprobieren will, der kommt hier zur Anmeldung


Bildschirmfoto 2015-06-22 um 10.44.48Wer schon einmal auf einem ConQuest war, kennt sie sicher: die netten Menschen in Oliv. Sie zeigen einem den Weg, sie checken ein, sie sammeln Pfeile, bringen Wasser zu den NSCs auf das Schlachtfeld und, und, und. Aber wer sind die eigentlich, diese Runner?

Ich persönlich freue mich jedes Jahr mit diesem besonderen Menschenschlag die Veranstaltung am Laufen zu halten. Jeder kann etwas und der ein oder andere hat auch etwas Passendes gelernt. Wir haben Veranstaltungstechniker, Maschinenbau Ingenieure, Wandergesellen, Elektriker, Gas-Wasserinstallateure, und einiges mehr. Aber was muss ein Runner eigentlich können?

Nun die Frage stellt sich eigentlich nur selten. Bis jetzt haben wir immer für jeden einen Job gefunden den er erledigen kann. Und wenn wir gerade nichts Passendes haben, lernt man eben schnell was Neues. Oft ist es einfach eine helfende Hand die (dem „Profi“) fehlt und so ergibt es sich oft, dass besonders beim Auf- oder Abbau bei einigen ganz neue Talente entdeckt werden. Sobald alle Teilnehmer auf das Gelände gebracht wurden ändert sich der Job dann etwas: Mal läuft der Zuber über, dann fällt der Strom aus, die Wasserleitung reist ab oder der Getränketransporter fährt sich fest. In all diesen Situationen sind die Runner Feuerwehr und THW in Personalunion und versuchen das Problem mit Hilfe der zur Verfügung stehenden Mittel (Gaffa, Kabelbinder, Schweiß und Spucke) zu lösen.

Nimmt man noch die Schlacht-Betreuung und sonstigen Kurierdienste für den Plot mit dazu, sollte (meiner Meinung nach) ein Runner also irgendwo zwischen McGuiver, dem Hulk und einer Guten Fee zu finden sein. Aber warum sollte man sich das antun? Um einen Runner zu zitieren „Um einmal mit kompetenten Menschen zusammen zu arbeiten!“ :-). Runner sind eine Gemeinschaft, die sich auf der Veranstaltung bildet. Wir essen zusammen, schlafen zusammen und Arbeiten zusammen und manchmal leiden wir auch zusammen. Eben das ist es was uns Runner vom Rest der Veranstaltung unterscheidet.

  • Sven

PS: Runner sein macht übrigens schlank, fit, intelligent und sexy!

IMG_8971



IMG_8905„Stell dir vor, hinter einem Hügel kommt eine beeindruckend große Armee hervor, die auf dem Weg in die Schlacht ist. Sie tragen schwere Rüstungen und maschieren im Gleichschritt, so dass die Erde bebt.“ – das war der Schlüsselmoment für mich erstmals auf das ConQuest mitzufahren. Ich bin somit durch einen lieben Arbeitskollegen, der schon seit einigen Jahren dabei ist, zum ConQuest gekommen. Das war im Sommer 2013.

Ich bin Suki, damals 24 Jahre alt und Praktikantin in der Veranstaltungstechnik & Eventmanagement. Ich wusste daher bereits, dass man im Veranstaltungsbereich physisch und psychisch fit sein muss um nicht unterzugehen. Es war ein tolles Jahr. Das Wetter war super, die vielen Leute vom Team sind mir schnell ans Herz gewachsen, so dass ich die Kontakte auch außerhalb der Veranstaltung bis heute pflege.

Das besondere in diesem Teambereich ist, dass jeder jeden kennen lernt. Es gibt die unterschiedlichsten Aufgaben, die essentiell sind, damit die Veranstaltung rollt: Vom Auf- & Abbau, Check-In & -Out, über Botengänge, Wasserversorgung bis hin zu Schlachtensicherung. Durch die vielfältigen Aufgaben kommt keine Langeweile auf und man bekommt einen Einblick hinter die Kulissen des größten LARPs überhaupt. Trotz der vielen Aufgaben hat man eine Menge Spaß. Das Ambiente ist faszinierend, das weitläufige Gelände beeindruckend und durch die wundervollen Menschen will man immer wieder kommen! Wir machen diesen Job alle freiwillig in unserer Urlaubszeit. Alleine dieser Fakt sagt schon viel über den Spaß- und Erlebnisfaktor aus. Es gibt keinen anderen Teambereich auf der Veranstaltung, bei dem man so viele Facetten der Veranstaltung erleben kann. Jedoch sollte jedem, der im Runnerbereich aktiv sein möchte, klar sein, dass es körperlich hart und mental sehr anstrengend wird. Man kommt an seine Grenzen. Doch das ist gleichzeitig Urlaub für Körper und Seele, denn an die alltäglichen Sorgen denkt man dort nicht mehr. Für trockene und feste Unterkünfte, sowie Verpflegung ist gesorgt. Pausen und Zeit zum Erkunden der mystischen Welt von Mythodea sind natürlich auch gegeben.

Eine Vorausbildung ist nicht notwendig. Generell bedarf es keiner großen zusätzlichen Vorbereitungen vor der Veranstaltung, so dass der Einstieg für Neulinge ziemlich einfach ist. Ich werde zum dritten mal in Folge wieder teilnehmen – und womöglich lernen wir uns dann im Runner-Team kennen. Falls ich Dich nicht überzeugen konnte, frag wenigstens am Check-in nach SUKI, der CHECK-IN-QUEEN 🙂

  • Suki

Na? Lust bekommen, unser Runer-Team zu unterstützen? Zur Anmeldung geht es hier

IMG_8904

Advertisements

3 Gedanken zu “ConQuest „Runner“ – Oder: Die Fleißigen Helfer im Hintergrund

  1. Tja, was wären wir SLs und alle anderen ohne unsere Runner?! Wir wären nur die Hälfte wert! Und ja den Job würd ich sicher auch noch machen! Ich finds immer wieder cool Euch bei den Schlachten zu treffen! Aber genauso hab ich einen heiden Respekt vor dem was Ihr da macht!!! Fänden nur glaub ich meine NSCs nicht so dolle! 😉

    Gefällt mir

  2. Ich sags immer wieder gerne und vielleicht glaubt man mir irgendwann mal, vielleicht auch nicht, aber…
    wenn ich nicht den Job machen würde den ich seit 12 Jahren mache… dann wäre ich Runner!
    Vielen Dank für Euren Einsatz!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s