Komm zur Ratio, haben sie gesagt…

Seit 2014 steht das Tor in die Spiegelwelt weit offen und dem einen oder anderen ConQuest Besucher wird seit letztem Jahr nicht nur aufgefallen sein, dass sich das Setting verändert hat, sondern dass auch eine neue dritte Großarmee auf den Brokeloher Wiesen ihr Unwesen treibt. Namentlich, die Armee des Zweifels, oder „die Ratio“ wie sie auch im Volksmund genannt wird. Der folgende Beitrag (und Trailer) stammt aus der Hand von Rafael, der einen der Sharikan (Offiziere) der Armee des Zweifels darstellt. Ich wünsche viel Spaß damit!

adz_trailer_01Die erste Herausforderung war sicherlich eine solche Armee optisch und Hintergrund-technisch aus dem Boden zu stampfen, doch da haben Simon und Igi bereits in den Jahren zuvor eine großartige Leistung erbracht (Siehe Blogbeitrag „Auf den Pfaden der Urzweifler…“)

Nun, stellt sich die zweite große Herausforderung: Leute für die neue Armee zu begeistern, denn noch sind wir die kleinste der drei verfemten Armeen. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn Neues wird immer zuerst skeptisch beäugt. Frei nach dem Motto: was der Bauer nicht kennt…

Klar tritt man da in große Fußstapfen, wenn man sich die alt eingesessenen NSC Armeen wie das Untote Fleisch und das Schwarze Eis anschaut. Die gibt es schon seit mehreren Jahren und obwohl die ADZ meines Erachtens bisher sehr gut in die NSC Gemeinschaft integriert wurde, wird man doch unweigerlich im Stillen immer wieder an den bereits gestellten Vorlagen gemessen, oder man misst sich selbst daran.

„Schaut euch mal die Corpsedale-Glocke an. Geil! So was bräuchten wir auch für die Ratio… irgendwann“ – Es ist ein bisschen so wie das neue Kind auf dem Pausenhof zu sein. Man wird jetzt zwar nicht wirklich ausgeschlossen, doch es dauert nun mal eine Weile bis man nicht mehr „Der Neue“ ist.

Und es gibt noch eine Sache, die ich als Haus Mit-Organisator beim Anwerben von Leuten festgestellt habe. Die Ratio ist kompliziert zu beschreiben. Das ist zum einen gut so, denn es soll ja für die Spieler was zu entdecken und entschlüsseln geben. Andererseits ist es schwer das Prinzip jemandem zu vermitteln, der da völlig unbedarft ist, da das Konzept der Ratio eben so neu und unbekannt ist.

Die bisherigen Konzepten tun sich da etwas leichter. Eine Untotenarmee? Untote hat jeder schon mal in einem Fantasyroman oder Videospiel gesehen. Das Scharze Eis? Da kann man wohl am leichtesten mit der Star-Trek Borg-Analogie kommen. Es ist zwar viel mehr als das, doch es genügt schon mal um jemanden eine grobe Idee zu vermitteln. Auch Konzepte wie die Leere oder die Pestilenz sind greifbar und Plakativ. Doch das Konzept der Ratio ist da eher flüchtig und komplex.

Im Zuge dieses Erklärungsversuchs habe ich mich mal darauf besonnen wovon ich noch am meißten was verstehe, nämlich das Filmemachen. Als gelernter Filmschaffender mit einem Faible für Animation, habe ich mal meine kreative Energie in einen Trailer gepackt, der euch hoffentlich gefällt und ein besseres Gefühl für die große unbekannte Ratio gibt.

In diesem Sinne … Wir sehen uns in der Spiegelwelt. – Euer Rafael (aka. Sharikan des Hauses Lokesh)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s