CQ NSC SL – Warum eigentlich?

Der folgende Text wurde mir kürzlich von einem unserer NSC SLs mit Bitte um Veröffentlichung im Blog zugeschickt. Auf die Rückfrage „Warum machst du das nicht selbst?“ bekam ich nur salopp „Hallo, ich gehe auf die 50 zu, ich hab keine Ahnung wie man was in einen Blog stellt.“ 🙂

Fotograf: Jäzz, CQ Team

Rückblick – August 2013: Immer das gleiche. Kabelbinder haben wir nicht mehr, Gaffertape kannst Du nur am HQ haben und ne, das kannst Du so nicht spielleitern. Bierbänke hättest Du vorher beantragen müssen und überhaupt haben wir keine Pyrotechnik mehr frei da schon alles verplant ist. Und jetzt haben die nichtmal mehr den Kopfhörer für die Funke den ich eigentlich immer habe. Oh man.

Während des Aufbaus und gefühlten 738 Bremsenstichen fängst Du erst mal an darüber nachzudenken warum Du schon 1 Woche vor den Spielern da bist. O.k. es ist schon nett diverse Leute zu treffen und Volkers Essen zu genießen aber bin ich deswegen hier?

Und dann kommen die ersten NSC´s und man hat schon die nächsten Probleme. Zelt hier, Zelt da, Feuerholz, was wann wo wie? Ich danke übrigens mal an dieser Stelle meinen mitorganisierenden NSC´s – ihr seid klasse.

Na gut, erster Frust verdaut da meine Tochter auch angekommen ist. Jetzt muss ich wieder grinsen obwohl mir gerade nicht danach ist weil – siehe oben – keine Kabelbinder, kein Gaffertape, keine Bierbänke, keine Pyro, keine Nebelmaschine u.s.w.

Aber dann kommen „MEINE“ NSC´s an. O.k. meine klingt doof aber ich freu mich jedes Jahr wie ein Schnitzel diese Menschen zu sehen. Es ist irgendwie komisch, ich sehe diese Leute nur auf dem CQ und trotzdem ist es eine Art Familie, als würde man sich schon seit 100 Jahren kennen.

Und so freut man sich….. und dann kommt noch ein Christian der sagt: Ey, ich hab noch 2 Biergarnituren übrig….. Und dann ein Heinz der meint: Ich hab noch etwas Pyro übrig wenn Du brauchst…. und dann die tollen Techniker (Runner) die noch Kabel übrig haben und Kabelbinder und Gafferband….

So, und nun sitzt man nach dem CQ da und denkt sich: Nie wieder SL auf dem CQ. Ich bewundere die Leute, die nach dem CQ sich Gedanken um den Plot machen und weiter voraus planen. Ich brauche da immer etwas Zeit. Jetzt ist Februar und mittlerweile bin ich soweit. Ich freu mich schon auf das CQ 2014 und werde wieder 738 Bremsenstiche, Absagen der Koordination, der Technik, der Heads über mich ergehen lassen.

Warum – weil es Spaß macht euch Verrückte zu sehen.

Liebe Grüße, Euer Gebi

MaBro_IMG_0566

Advertisements

2 Gedanken zu “CQ NSC SL – Warum eigentlich?

  1. Auch ohne namen drunter konnte das nur von Gebi sein 😉

    Gebi du wirst immer mein „Opa“ sein 😉 danke für den Klasse Job den du da immer wieder machst 🙂

    MfG
    Benny aka Krabbe

    Gefällt mir

  2. Es freut mich zu lesen, wenn andere ähnliche Gedanken haben wie ich auch.
    Es ist wie Mittermaier sagt: „wenn es dich dann einmal anlächelt…“ 😉
    Erinnert mich daran, dass ich auch mal einen solchen Artikel geschrieben habe, warum ich Großcon-SL bin. „Warum mache ich den Scheiß eigentlich?“ frage ich mich, und der Blogbeitrag gibt einen kleinen aber feinen Einblick, warum. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s