Ich wünsch mir was… für’s JDS 2013!

Es sind gerade mal noch sechs Wochen bis zum Jenseits der Siegel 2013. Grund genug um noch einmal zurück zu blicken auf letztes Jahr. Was hat gepasst, was nicht. Was wollen wir wiederholen, ausbauen oder abschaffen? Neben unserem eigenen Rückblick hab ich letztens erst den Bericht auf Teilzeithelden noch einmal gelesen und bin erneut ins Grübeln gekommen:

„Von Mitt­woch bis Sonn­tag hat­ten also alle anwe­sen­den etwa 600 Per­so­nen genug Mög­lich­kei­ten, ihre Cha­rak­tere aus­zu­spie­len und tie­fer in die Welt von Mytho­dea ein­zu­tau­schen. Und das ohne die kon­stante Gefahr und den Druck, die auf dem all­jähr­li­chen Feld­zug herr­schen. Freund­schaf­ten wur­den ver­tieft, Ehen geschlos­sen, ein­fach nur Gesprä­che geführt, neue Freund gefun­den. Kurzum, eine tolle Mög­lich­keit, mit den ande­ren Spie­lern auf Mytho­dea in Kon­takt zu kommen.“

Liest man nur bis hier hin würde ich sagen „Mission accomplished!“. Genau so wünschen wir uns das JDS. Aber leider waren wir auch 2012 mit vielen Kleinigkeiten nicht zufrieden. Viele davon hoffen wir mit dem Geländewechseln zurück nach Immenhausen beheben zu können; einige andere durch erneute Änderungen am Plot- und Spielkonzept. Da wir dabei aber tendenziell (wie auf der Homepage zu lesen ist) eher „zurück zu den Wurzeln“ gehen dürften wir in Bezug auf das Zitat oben ja genau hoffentlich auf dem richtigen Weg sein.

Sechs Wochen sind es noch und wir sind soweit fertig mit der Planung. Ihr kennt unsere Ideen, Konzepte & Änderungen für 2013. Daher gibt es keinen besseren Zeitpunkt als zu fragen: Was wünscht ihr euch noch? Auf was freut ihr euch besonders? Was hofft ihr wird nicht passieren? Bitte nutzt nicht nur die folgenden Umfragen sondern gerne auch die Kommentare für ausführlichere Antworten 🙂

Advertisements

26 Gedanken zu “Ich wünsch mir was… für’s JDS 2013!

  1. Pingback: JDS 2013 – Ein Resümee | Conquestofmythodea's Blog

  2. [quote]dass auch Spieler endlich mal verstehen, dass Liverollenspiel heisst, auf Luxus zu verzichten. Wer einen voll durch organisierten Luxusurlaub mit immerheißen und sauberen Einzelduschen erwartet ist auf dem Zeltplatz einfach mal fehl am Platz. Ein großes Plus, dass sich Live Adventure überhaupt die Mühe macht dies für uns als Spieler trotzdem zu gewährleisten![/quote]
    Liverollenspiel heißt, dass ich eine Rolle darstelle, für die Dauer der Veranstaltung. Gerade wenn die Dauer der Veranstaltung zwei Tage überschreitet, bin ich NICHT bereit, auf eine warme Dusche zu verzichten. Nicht mein Larp. Das hat auch nix mit „Luxus“ zu tun, sondern damit, dass ich gerne sauber bin und nicht stinke, was bei Außentemperaturen unter 27 Grad sehr unangenehm zu erreichen sit, bei 60 cm haaren und kaltem Wasser. Ich schmeiß mich auf Wintercon gerne in den Schnee – aber ich will mich nachher auch trocken legen können und wieder aufwärmen. selbes gilt für „Sommercons“, da möchte ich auch trocken und warm sein können.
    Camping ist per se kein Luxus, aber es muss deswegen weder primitiv noch unangenehm sein. Ergo: Duschen in ausreichender Anzahl und mit warmem Wasser für alle Duschenden ist für mich schlicht notwendige Voraussetzung dafür, dass man vernünftig vier Tage mitspielen kann. Es würde ja auch keiner verlangen, dass man statt Dixis oder Spülklos einfach in den Wald geht, weil Klos ja voll Luxus sind…

    Gefällt mir

  3. Ich wünsche mir,

    dass diese vollkommen untauglichen Flush-Eis-Becher endlich mal IT tauglich gemacht werden. Klar ganz großes Plus, bei Sonne und Hitze nen Flush-Eis zu essen, aber mal ehrlich, einige Spieler nähen ihre Gewandung mit Mittelalterlichennähten, benutzen für ihre Kutsche handgeschmiedete Nägel, tragen maßlos unbequeme Lederschuhe… und an der nächsten Ecke stehen Spieler mit bunten Bechern und schlürfen Eis durch Strohhalme.

    dass auch Spieler endlich mal verstehen, dass Liverollenspiel heisst, auf Luxus zu verzichten. Wer einen voll durch organisierten Luxusurlaub mit immerheißen und sauberen Einzelduschen erwartet ist auf dem Zeltplatz einfach mal fehl am Platz. Ein großes Plus, dass sich Live Adventure überhaupt die Mühe macht dies für uns als Spieler trotzdem zu gewährleisten!

    dass wir alle viel Spaß haben werden! Und das Stadtspiel mal wieder jederman bezaubern wird 😉 Viele von uns fahren dorthin um selber Spaß zu erleben, viele der Stadtspieler, Gilden und Banden haben sich aber auch zur Aufgabe gemacht den allgemeinen stadtfremdem Spieler zu unterhalten und ein Gefühl einer lebendigen Stadt zu vermitteln! 🙂

    (Entschuldigung für die Grammatik, mein Deutsch ist nicht das Beste)

    Gefällt mir

    • Dann wünschen wir uns zusammen, dass alle Spieler und NSCs sich weiterhin Mühe geben sollten ein schönes und stimmiges LARP gemeinsam zu veranstalten. Alles klar! 🙂

      Zum Thema Flush-Eis: Das liegt leider auch in erster Linie in den Händen der Spieler. Einige holen sich ihr Eis im eigenen (Holz-) Becher und dann stört das auch nicht im Spiel. Ich hab sogar mitbekommen wie der Händler, der sie verkauft, gefragt hat ob man einen eigenen Becher dabei hat.

      Gefällt mir

  4. Da immer noch nicht klar ist wie das Manöver regeltechnisch ablaufen soll(IT scharfe Waffen, stumpfe Waffen oder Holzwaffen? IT-Schutzausrüstung? etc.) kann ich leider nicht sagen ob ich mich darauf freue oder nicht.

    Da 6 Wochen vor dem Con wohl nicht jeder sich noch eine Larpwaffe in Holzoptik beschaffen wird, hier mal ein Vorschlag meinerseits:
    Regeltechnisch sind alle normalen Waffen die mit ins Manöver genommen werden stumpf geschliffen.
    Davon ausgenommen sind kernstablose Dolche etc., die werden für das eigentliche Manöver nicht verwendet, wenn aber jemand innerhalb des Manövers eine krumme Aktion durchführen will ist das mit so einem kernstablosen Dolch möglich.
    Bögen und Armbrüste werden nicht verwendet da es (soweit ich weiß) keine historische/ambientige Möglichkeit gibt Pfeile und Bolzen ausreichend zu polstern.

    Gefällt mir

    • (Ich bin übrigens eigentlich selber Armbrustschütze, also keine Angst dass ich als Nahkämpfer mit meinem Regelvorschlag die Schützen benachteiligen will.)

      Gefällt mir

    • Noch ein Vorschlag: Alle die für ein stumpfes Schwert und ein scharfes Schwert das gleiche OT-Requisit verwenden wollen müssen nach dem Turnier zumindest erst zum Zelt gehen und dort „die Schwerter austauschen“, bevor sie damit wieder jemanden umschneiden können.
      (Kontrolliert natürlich niemand und soll auch niemand kontrollieren, aber vorher bekannt geben kann man es ja trotzdem.)

      Gefällt mir

    • Wir haben uns kürzlich dazu entschlossen die sehr umfangreiche und grundüberarbeitete „Wanderbibliothek“ online zu stellen die eine ganze Menge Texte enthält, darunter auch einige Neue. Auf dem JDS wird es voraussichtlich Abschriften all dieser Texte geben; wer aber bereits OT alles auf der Website gelesen hat wird nur vereinzelt „neue“ Texte finden. Wir haben uns zu diesem Schritt entschieden um jedem im finalen Jahr der Kampagne die gleiche Menge an Hintergrundwissen zu ermöglichen. Wenn du als Gelehrter daher deine Spielmöglichkeiten auf dem JDS nicht einschränken möchtest, schau einfach nicht in der Wanderbibliothek vorbei 😉

      Gefällt mir

  5. Der Vollständigkeit halber, weil das Thema noch einmal aufkommt, hier mein Beitrag aus dem GesichtsBuch zum Thema „Battleground auf dem JdS“:

    „Ich finde es definitiv nicht gut, es ist der krampfhafte Versuch alle Spieler gütig zu stimmen, die mit dem neuen alten Konzept nichts anfangen können, weil sie in den letzten zwei Jahren mit einem Abenteuer-Ambiente-Diplomatie-Con verwöhnt wurden.

    Die Frage der (IT) Umsetzung bleibt bisher ungeklärt:

    Kämpfen wir mit Holzwaffen?

    Wie unterscheide ich (IT) zwischen einer Holzwaffe und einer realen Waffe? Wird überhaupt unterschieden?

    Auch müssten aus reiner IT-Logik alle Fernkampfwaffen, Belagerungswaffen sowie Magie ausgeschlossen werden, da es keine Möglichkeit gibt, die Schadenswirkung in unserer fiktiven Realität abzumildern.

    Fragen über Fragen…

    Ich möchte übrigens hinzufügen, dass ich das Battleground-Konzept sehr gut finde und es viel in der Vergangenheit ungenutzt gebliebenes Potential hat, aber es auf einem JdS einfach nichts zu suchen hat.“

    Des weiteren finde ich, dass das Team von Live Adventure wirklich schon einen verdammt guten Job macht!

    Ich arbeite hauptberuflich selbst in der Veranstaltungsbranche und kenne die Tücken von Großveranstaltungen bzw. Großprojekten.

    Es ist nicht immer möglich alles perfekt hinzubekommen und es ist auch nicht möglich jeden „Kunden“ immer zufrieden zu stimmen („Der Weg zur Perfektion ist eine Reise ohne Ende…“ LEF), die Kunst ist es, all das vor den Augen des Publikums zu verbergen und das kann sich mitunter als sehr schwierig erweisen…

    Zurückblickend auf die letzten Jahre JdS muss ich sagen, hat mir die Burg Lohra sehr gefallen, auch wenn das Gelände sicher nicht einfach zu handhaben war.

    Ich fand auch das Konzept des Abenteuer – Diplomatie – Ambiente – Con sehr gut, aber eben auch das ist Geschmacksache. Ich für meinen Teil werde das alte JdS sicher vermissen, aber ich gebe dem neuen alten Konzept durchaus eine Chance, nur auf das Manöver hättet Ihr verzichten können, aber dies schrieb ich ja bereits eingangs.

    In diesem Sinne, wir sehen uns auf Mythodea wieder!

    Lg Josh aka LEF

    Gefällt mir

  6. Mh, ich muss sagen, dass ich die Umfrage ziemlich schlecht gestellt finde. Ich persönlich finde mich da nicht wirklich wieder.

    Ich freue mich nämlich vor allem auf die (Vor)-Besprechungen des Conquest Plots, mir ist wichtig, dass ich als Plotspieler nicht wegen eurer Konzeptänderung plötzlich völlig auf dem Trockenen liege und hätte mich gefreut, wenn dieses Jahr die Hintergrund/SL Koordination bzw. Kommunikation besser geklappt hätte, was zugegebenermaßen den SL-Widerspruch Punkt dann auch betrifft.

    Gefällt mir

    • Genau für solche Sonderfälle hab ich ja aufgerufen in die Kommentare zu schreiben :-). In puncto Vorbesprechung des ConQuests und auch in Bezug auf Plots die in Richtung des CQ deuten wirst du sicher nicht zu kurz kommen. Wir haben lediglich die großen Schlachten gegen Verfemte NSCs aus dem Konzept genommen.

      Gefällt mir

      • In dieser Hoffnung freue ich mich auch weiterhin sehr auf das JDS – und bin trotzdem gespannt, was Ende dabei raus kommt.

        Seit Einführung der Wetterkontrollsysteme 2011 fand‘ ich das JDS jedenfalls sehr schön 😉

        Gefällt mir

  7. In erster Linie Spaß 🙂
    Und vielleicht auch etwas Rücksicht, da es meine erste Con ist und ich vorher noch nie was mit Larp (außer Regelwerk studieren) zu tun hatte 🙂

    Gefällt mir

    • Hallo Ben,
      mir geht es ähnlich. Ich war auf dem Con2012 das erste mal auf einem Con. Ich bin fast gar nicht in den Plot reingekommen. Ich hoffe daher das auch Anfänger auf dem JdS einen guten Einstieg finden werden. Denn eines ist klar…..es gibt nichts geileres als LARP für mich, auch wenn ich Probleme hatte meine Rolle zu finden.

      Gefällt mir

  8. Wie aus dem Zitat oben hervorgeht, war ich ziemlich zufrieden mit dem letzten Jahr. Wenn dieses Jahr weniger Chaos und Absprachefehler dabei sind, dann wird es episch werden und ich freue mich schon wie ein Honigkuchenpferd darauf 🙂

    Gefällt mir

  9. Oi…. die ersten Resultate bestätigen meine langjährige These: Der Plot, die NSC, die Spielleiter… ist für einen Teilnehmer erstmal zweitranging… Wenn das Parken scheisse läuft, der Checkin dauert und dann auch noch das Klo fürn Arsch ist… kann das ganze Con nix mehr werden ;o)

    Gefällt mir

  10. Hauptsache kein frustrierendes Plot-Chaos wie letztes Jahr. Ebenso bitte keine durchs Portal-Schlachten mehr.. völlig frustrierend. Bitte mehr Ambiente NSCs und mehr Stadtspiel!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s