W2 verläßt Tirolis Jahrmarkt in Holzbrück!!

bds_logo

W2 verläßt Tirolis Jahrmarkt in Holzbrück!!

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages (so kurz nach dem spät angesetzten Mittagessen), wurde in den Räumlichkeiten des W2, der wandernden Wehrheimer Taverne, die sich bisher auf dem Jahrmarkt von Antonio de la Tiroli um das leibliche Wohl der Besucher kümmerte, eine eilige Pressekonferenz abgehalten.

Unser Redakteur nahm die Einladung zu dieser exklusiven Veranstaltung natürlich gerne an und erfreute sich der ungeteilten Aufmerksamkeit der Veranstalter.

Mit wohlgesetzten aber dank des Dialektes kaum verständlichen Worten, erklärte im der Wirt des W2, Gustav „Gustl“ Wehrheimer, dass sich die Familie Wehrheimer, vorerst aus dem Jahrmarktsgeschäft zurückziehen würde. Es habe Entwicklungen in Steinbrück an der Ranftl gegeben, die die gesamte Aufmerksamkeit der Familie erfordern, so dass man nicht in der Lage sei, wertvolle Zeit und Arbeitskraft in, so Wehrheimer wörtlich „am Tiroli sei Gschmari“ zu investieren.

Auf die, berechtigte Nachfrage unseres Redakteures, wie es denn nun mit der Versorgung des Jahrmarktes und seiner Gäste weitergehen sollte, konnte der routinierte Gastronom allerdings auf beruhigende Art eingehen. Der Wirt des „Schädel&Keule“, Gustav „Gustl“ Irxn, Betreiber eines wohlbeleumundeten Etablissements in der wandernden Stadt und, zusammen mit Wehrheimer,  Gründungsmitglied   des G.U.S.T.L. (Gaststätten- und Schänkenbetreiber traditioneller Lokalität), eines mythodeanischen Zusammenschlusses von Wirten, die für den Erhalt der sogenannten Wirtshauskultur eintritt, habe sich bereiterklärt, vorübergehender Weise, die Konzession zu übernehmen.

Irxn erklärte im Anschluss, das er sich sehr über die Gelegenheit freue, seinem hochgeschätzten Kollegen derart helfen zu können. Er habe schon viel von dem berühmten Jahrmarkt des Herren Tiroli gehört und sei sicher, dass sich der Ableger des „Schädel&Keule“ erstklassig in diesen einfügen würde. Die Verwaltung vor Ort würde er an seine langjährige Mitarbeiterin, Frau Venca Sturmtänzer, übergeben, er hoffe jedoch sehr, selbst den ein oder anderen Abend hier verbringen zu können.

Er fügte auch aus, dass ihn besonders das Zusammenfallen des Jahrmarktes mit dem großen Manöver zu seiner Entscheidung bewogen habe, vor allem aber der Zusammenschluss mit der Gladiatorenschule. Das S&K plane auf jeden Fall, einen eigenen Gladiator ins Rennen zu schicken. Bewerbungen hierfür würden gerne entgegen genommen werden.

S&K_sw

Advertisements

7 Gedanken zu “W2 verläßt Tirolis Jahrmarkt in Holzbrück!!

  1. Pingback: BdS: “Bierkrieg in Steinbrück?” & “Neue Gladiatoren in Holzbrück eingetroffen” | Conquestofmythodea's Blog

  2. Pingback: „Tiroli eiligst nach Steinbrück aufgebrochen!“ & “Die Bild der Stadt informiert: Ludus Cruentus” | Conquestofmythodea's Blog

  3. Ihr seid ja auch nicht die einzigen Veteranen.
    Das Haus Amaranth gehört doch auch schon dazu!
    Und wir sind auch wieder da. Sogar dieses Jahr mit zwei weiteren freien Damen =)
    Aber auch uns fehlt mit der Taverne unsere zweite Heimat. *snüff*
    Ich bin auf jeden Fall pro Stammtisch!
    Und hoffentlich dieses Mal keinen Dachschaden^^

    Gefällt mir

  4. nnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnn
    Was soll den das???? Sind die Fonó die letzten großen Veteranen auf dem JDS??? was sollen wir ohne unsere zweite heimat das W“ machen???? das geht doch alles nicht 😦 😦 😦 :´-(

    Euer Björn aka Rod

    Gefällt mir

    • Lieber Rod, wir können nur Vermutungen anstellen, was Gustl zu diesem Schritt bewogen hat und um welche ominösen Entwicklungen es sich handelt. Emporkömlinge, Adobtierte und Zuagroasde haben ihren Einfluß über Jahre hinweg ausgebaut. Hat das Haus Fono etwa versäumt rechtzeitig neue Seilsch,.. äh „Freundschaften“ zu schließen? Wollt ihr lieber den „Veteranenverein Holzbrück“ gründen, oder die neuesten Entwicklungen zu eurem Gunsten nutzen? 😉

      Gefällt mir

    • In diesem Zusammenhang würde sich das S&K natürlich nur zu sehr freuen, einen Stammtisch für den Veteranenverein zur Verfügung zu stellen und vielleicht mit der einen oder anderen Spezilität den Verlustschmerz zu lindern…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s