Produkttest: Stift für Tattoo und Symbole (Ouai)

Ouai, ein Volk aus Mythodea, haben seit jeher eine Zeichnung im Gesicht.

Wenn man dann von der Maske (auf dem ConQuest) geschminkt wird malen sie einem aufwändig mit Farbe ins Gesicht. Das hält mittelmäßig gut, ist aber für einen selbst kaum reproduzierbar. Man braucht irgendwie immer jemanden der hilft, damit das gut aussieht

Letztes Jahr haben wir einen billigen braunen Kajal benutzt zum selbst machen. Der verwischte ständig. Und so sah das Gesichts-Zeichen jeden Tag bei jedem anders aus. Und unterm Tage hatte man öfter mal so doofe Schlieren im Gesicht…

Dieses Jahr gehe ich in den Produkttest:

Auf meiner linken Hand sieht man heute:

1.(links)  Khol Kajal Eyliner von „Manhattan“

2.)(mitte)Permanent Liquid Eyliner  von „Rival de Loop“(Rossmann)

3. )(rechts)  long lasting Eye pencil von „Essence“

Auftragen:

Testkandidat 1 zeichnet sich durch leichtes und sicheres auftragen aus, wobei der Druck genau dosiert werden muss um ein gleichmäßiges Ergebniss zu erhalten.

Kandidat 2 war leicht und flüssig, hier musste ich aber auf die etwas „wackelige“ Pinselsptze achten.

Kandidat 3 brach bereits beim ersten aufsetzen etwas ab (man sieht das in der Mitte unten) und verschmierte direkt. Beim weiter malen war ein gleichmäßiges auftragen möglich. Ich schließe das auf mein unsanftes handeln zu Beginn.

Ich verteile fürs Auftragen folgende Punkte: Zwei Punkte für 2, Ein Punkt für 1, Ein Punkt für 3

Aussehen

Ist rein subjektiv. Ich finde aber das Nr. 2 hier klar punkten kann (2 Punkte) gefolgt von Nr 1 (1 Punkt) und Nr. 3 (kein Punkt)

Der Wischtest

So, und jetzt rubbel ich mal kräftig mit meiner Hand drüber….

Während Nr 1 fast vollständig seine Farbe verloren hat, Nr 3 sich etwas abschwächte  aber noch erkennbar ist, hat Nr 2 hier keinerlei Veränderung erlebt…. Nr 1: 0 Punkte, Nr.3: 1 Punkt, Nr 2: 2 Punkte

Der Waschtest

Einmal warmes Wasser drüber laufen lassen.

Da hat dann Nr 3 gepunktet- kein weiterer Farbverlust.  Nr 1+2 sind dafür nur noch zu erahnen. Somit bekommt Nr 3:2 Punkte, Nr 1+2: 0 Punkte

Fazit

Kandidat 1: 2+1+0+0= 4 Punkte

Kandidat 2:1+2+2+0= 5 Punkte

Kandidat 3:1+0+1+2= 4 Punkte

Somit hat Kandidat 2, der Permanent Liquid Eyliner, den Test knapp gewonnen und darf sich über seinen ersten Einsatz auf dem „Jenseits der Siegel“ freuen.

Advertisements

12 Gedanken zu “Produkttest: Stift für Tattoo und Symbole (Ouai)

  1. I’m extremely impressed with your writing skills as well as with the layout on your weblog. Is this a paid theme or did you modify it yourself? Anyway keep up the nice quality writing, it is rare to see a nice blog like this one today.

    Gefällt mir

  2. Erinnert mich an meine beste Freundin, die mit 14 das erste mal Kajal aufgelegt hat, aber nicht daran gedacht hat, dass Augenreiben dann eine ganz schlechte Idee is… Sah nach einigen Stunden recht lustig aus 🙂
    Ich selbst würde eine gute Grundierung verwenden, z.b. Kajalpuder, dann hält es wesentlich länger. Und wer das nötige Kleingeld ausgeben möchte, dem kann ich nur die von Chanel empfehlen. Super wisch- und wasserfest!
    LG, Martina

    Gefällt mir

  3. Oh und habt ihr mal an Schablonen gedacht!?
    Ich hatte mir für die Waffenmeisterin letztes Jahr aus billig Klarsicht-Dokumentenhüllen relativ feine Fischschuppenschablonen geschnitten. Weil die Hüllen etwas weicher waren, hat das auch im Gesicht ziemlich gut funktioniert!
    Das dann mit Kryylan Wasserschminke und relativ wenig Wasser aufgestippt….könnte doch auch hier gehen^^

    Gefällt mir

  4. Hey^^
    Also ich persönlich schwöre auf die Makeup (Kajal) Stifte von Kryolan, etwas über 3 € das Stück wenn ich mich recht erinnere, dafür auch so lang wie ein Bleistift!

    + immer weich und malbereit
    + gut spitzbar

    Über und unter solche hab ich immer einen Hauch hautfarbenes Pudermakeup bzw. Transparentpuder zum Fixieren gepackt.

    + Sachen halten SEHR GUT
    + Sieht aus wie „unter die Haut“ tätowiert

    Wenn man den Tattoo-Look nicht möchte, einfach mal aufzeichnen, fixieren, leicht drübestreichen um überschüssigen Puder zu entfernen, nachzeichnen.
    Das hält, wenn man nicht gerade duscht, oder von Mutter Natur geduscht wird auf jeden Fall 1 1/2 Tage.
    Als billigen Ersatz für Fixierspray hab ich übrigens auch schonmal Haarspray benutzt, aber grad im Gesich ist das nicht unbedingt empfehlenswert ^^°

    Gefällt mir

  5. Als „profie“ aus der springerecke, würde sich mir jetzt die frage stellen ob das pinseln, bei nr.2 im gesicht auch noch so gelingt, wenn man es selber macht. also ein zweiter macht das bestimmt ganz gut, aber man selbst. könnte harig werden wenn man da nicht wirklich übung hat. solltest das vieleicht auch mal überlegen. klingt nimlich so, als ob du das in der bewertung dann noch übersehen hast.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s