Kampagne auf der Top-Priority-Liste

„Was lange währt…“ – unter diesem Titel könnte man wunderbar das letzte Wochenende beschreiben. Bereits seit zwei Jahren geisterte in den Überlegungen der Kampagnenspiel-Organisatoren der Gedanke an ein Treffen aller Beteiligten herum. Am zweiten November Wochenende 2011 gelang es dann endlich, diese Pläne auch in die Tat umzusetzen.

Vom 11. bis 13. trafen sich Vertreter (fast) aller Siegel-Orgas mit den Verantwortlichen von Live Adventure und besprachen gemeinsam den aktuellen Stand der Dinge, gemeinsame oder individuelle Probleme und in welche Richtung sich das Ganze in den nächsten Jahren entwickeln könnte und sollte.

Dabei stellte sich wie erhofft der Effekt ein, dass spezielle Probleme, welche ein Siegel hatte in einem anderen seit Jahren gelöst oder zumindest „unter Kontrolle“ waren. Der gemeinsame Austausch führte ebenfalls dazu, dass die einzelnen Teilnehmer sich mit ihrem Siegel, Siedler-Con oder Mythodea-Forum nicht länger als Einzelkämpfer sahen sondern man deutlich merkte: Da sind noch eine Menge anderer Leute mit der selben Motivation und den selben Zielen am Werke!

KTreff11

Reihe vorn v.l.: Olav, Imke, Marius & Anne für den Westen. Daneben Patricia & Dieter für den Süden. Reihe hinten v.l.: Anke für den Osten. Fabian & Tobei für LA. Sabrina & Christine für den Süden und Max ganz rechts ebenfalls für LA.

Es wurde gemeinsam über die Vor- und Nachteile von Fähnchenschieben, Herold und Mikrospiel diskutiert. Es konnten Plänen für zukünftige Siedler-Cons geschmiedet und haufenweise Plots geschrieben werden. Man nutze die kurzen Wege und führte richtungsweisende Diskussionen im kleinen Kreis und sich zu jeder Zeit auch gleich das „Ok“ von der Dachorga LiveAdventure einholen. Alles in allem wurden eine gamze Flut von Themen angesprochen – von Lagerplanung bis zum „VIP Spieler Problem“ – und zahlreiche Punkte die seit Jahren auf Spaarflame kochten konnten endlich auch geklärt werden.

Zum Schluss wurde beschlossen, dieses Treffen ab jetzt jährlich zu wiederholen und wenn möglich auch in größerer Runde. Denn leider konnten – wie man an Hand des Fotos sieht – nicht alle Siegel gleich stark vertreten sein. Zum Glück war dies aber der einzige Wermuthstropfen – denn alles in allem fuhr am Sonntag jede Partei mit dem Gefühl nach Hause: „Endlich neuer Wind im Kampagnenspiel – jetzt gehts erst richtig los!“

Advertisements

5 Gedanken zu “Kampagne auf der Top-Priority-Liste

  1. Ich kann dazu auch nur sagen, dass ich persönlich nicht zwischen „VIP“ und „Normaler Spieler“ unterscheide. Die Sache ist nur die, dass diese VON SELBST zu mir kommen um Plot zu bekommen, denn die meisten sind nicht einfach so „wichtig“ geworden, sondern durch aktives spielen, darüber sollte man sich vielleicht mal gedanken machen. Hier nochmal meine Aufforderung: JEDER kann jederzeit zu mir kommen und ich werde mich IMMER bemühen für jeden einen Plot zu finden. Finden könnt ihr mich im Wasserlager, bin der komische blaue Typ der da meint da sagen zu haben 😉

    Beste Grüße,
    Vinzent

    Gefällt mir

  2. Ich kann hierzu nur sagen das mein Plotbereich vollkommen „vip“ los geloest worden ist. In einem Plotstrang hat eine Familie des Familienlagers eine Hauptzutat gefunden. Es haben diverse Soeldner an Ritualen teilgenommen und eine Gruppe Zwerge hatte da Erfolg wo das halbe Erdlager samt VIP gescheitert ist. Nichtvips hatten unglaublich coole szenen mit Argus und wenn ich ein bisschen mehr nachdenke fallen mir sicher noch tausend dinge ein die alle eindeutig nicht von den ueblichen verdaechtigen geloest wurden. Soviel zu dazu das aller Plot von den VIPs gefressen wird.

    Gefällt mir

  3. „VIP Spieler Problem“

    Und? Was ist die Lösung? Wenn man bedenkt das man letztest Jahr an den ‚zufällig‘ verteilten Traumsequenzen wieder die üblichen Verdächtigen gesehen hat, oder – das beste – der Archon einen Vertreter zum Traum geschickt hat…

    Dann frage ich mich wie dieses Problem den nun mal angegangen wird? Oder wird es bald eine Möglichkeit geben für den normalen Spieler ein upgrade gegen Geld zu kaufen? Oder andersherum: weniger zu bezahlen, da eine Menge eh nur für die VIP’s zur Verfügung steht?

    Ja,, es schwing Sarkasmus mit, da ich einfach 2011 nur gefrustet war von VIPs mit Tross und Herrenschneider die Spieler wegschieben und Plott annektieren.

    Horatio

    Gefällt mir

    • Lieber Horatio,

      Bei deinem Kommentar musste ich sehr breit Schmunzeln. Mir wurde mehrfach geraten, die Tatsache, dass wir am WE auch über das von dir aufgegriffene Problem gesprochen haben, unter den Tisch fallen zu lassen, da es garantiert nur Stänkerei und Beschwerden erzeugen würde.

      Ich hab mich dann bewusst dafür entschieden es doch zu erwähnen, einfach um zu zeigen dass UNS das Problem immer noch genauso bewusst ist wie vor zwei Jahren und dass wir es eben NICHT ignorieren, nur weil es in den Foren kaum noch als Kritik auftaucht.

      Das Problem ist nicht per Knopfdruck zu lösen. Allein die Tatsache dass inzwischen 60% des Personenkreises, der mit „den doofen VIPs“ über einen Kamm geschoren wird, NSCs sind die eigentlich rund um die Uhr versuchen Plot zu verteilen statt ihn einzusammeln spricht schon Bände.

      Das ganze Thema also rein zu einer Aufgabe für den Veranstalter oder das SL Team zu machen ist daher ebenso kurzsichtig und schlichtweg dumm wie wenn wir sagen würden „oh es wird nicht mehr darüber gesprochen, also ignorieren wir es einfach“.

      Mit besten Grüßen,
      Fabian

      Gefällt mir

    • Hallo,
      als Mythodea Neuling les ich andauernd das man ohne was von Plot mitbekommen zu haben und ohne „VIP Spieler“ (was soll das eigentlich sein ?) keinen Spass haben kann. Allerdings schreiben solche Behauptungen irgendwie immer Spieler die nebenbei Erwähnen das sie auch keine Lust haben NSCs anzuspielen oder sich einem der Siegelgruppen anzuschliessen weil Individualität ja viel kewler ist.
      Ich hab bei Solchen Aussagen immer die Bilder eines WOW Spielers imKopf der die NPCs mit dem Fragezeichen über dem Kopf allbern findet und daher nicht anklickt aber sich über fehlende Questen beschwert.

      Ich kann mir bei sovielen Spielern und verschiedenen Charakteren auf dem Conquest nicht vorstellen das man keinen Spass durch Eigeninitiative haben kann auch wenn man nicht das Betthaserl der Plotschreiber ist.

      Für das Kampagnen Spiel wünsch ich der Mythodea Orga viel Erfolg und hoffe das diese Lebendig bleibt und nicht zu so einem festgefahrenen verlogenen Scheiß wie der Mittellande Kampagne wird.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s