Herzlich Willkommen im W2

Das Familienoberhaupt Gustl Wehrheimer hat beschlossen sich Bürgermeister De La Tiroli anzuschließen um auf dessen Jahrmarkt das W2 zu betreiben. W2 fragt ihr euch? War seine Taverne nicht das W1, das ertse Haus am Platz in Steinbrück an der Rampftl?

O'zapft is!

O'zapft is!

Das W1 steht auch weiterhin in Steinbrück an der Rampftl und wird von seiner Frau Afra weiterbetrieben. Für den neuen Namen W2 hat er sich entschieden, weil die Taverne doppelt so gemütlich und zümpftig werden soll, wie das W1.
Um dieses Ziel zu erreichen hat Gustl seine feschesten und charmantesten Schankknechte und Mägde mitgenommen ( Fesl Wehrheimer zweifelt noch ob er den Gustl begleiten soll, weil er im Herbst seine Abschlussprüfung zum Meistergastronom absolvieren wird. Aber Gustl ist sich sicher ihn – notfalls mit Gewalt – davon überzeugen zu können, dass es ihm mal ganz gut täte, aus Steinbrück rauszukommen 😉 )
Aber nicht nur beim Schankpersonal hat er die Besten der Besten verpflichtet. Besonders stolz ist Gustl auf die Musikanten, die er begeistern konnte mit ihm auf den Jahrmarkt zu kommen. Große Namen, wie die Galgenvögel, Der Barde Rochus, Saitenweise, Die Vinstalter Vaganten und die Pressgeng werden im W2 aufspielen!

Auch dir traditionelle Junggesellenversteigerung und die Wahl zur „Miss Jahrmarkt“ wird es wieder geben.

“ I gfrei mi scho sakrisch, wenn’ts ia mi olle in meim neia Wirtshaus bsuachts! „ Gustl Wehrheimer

Advertisements

4 Gedanken zu “Herzlich Willkommen im W2

  1. Ja genau, wer soll denn die Höchstpreise erzielen bei der Junggesellenversteigerung? Du hast dem Haus Amaranth und eurer Familie doch immer gut die Geldbeutel gefüllt!
    Und wer tanzt mit dem armen Gustl zu später Stunde?
    Wenn einer von euch Jungs fehlt, ist es doch nur halb so schön!

    Gruß Jorelle

    Gefällt mir

  2. Ja Gustl, ich fürchte – du musst mich verstehn,
    dies Jahr kann ich nicht ins W2 mit dir gehn!

    Die Reise ist beschwerlich – und auch noch recht weit,
    dazu fehlt mir einfach die nötige Zeit!

    Vom Wirtsein nehm ich – schwerenherzens a Pause,
    die Tage verbring ich bei meinen Leuten zu Hause!

    Drum hätte ich dich – herzlichst drum gebeten,
    mich ganz ausnahmsweis a mal zu vertreten!

    Lieber Gustl und Bartl,
    Liebe Fans der Familie Wehrheimer (und seiner erlesenen Produkte)!

    Ich find´s selber nicht grad RAMPFTLIG, aber ich kann bei der Eröffnung des W2 leider nicht dabei sein. Da wird mir selber sogar a bissl der … trocken! Aber mei, so is es eben in diesem Jahr… Wer soll denn nun bei der Junggesellenversteigerung Höchstpreise erzielen? Wer soll Kontinentalmeister im Kubb werden? Wer soll mich als Sportbeauftragter vertreten? Und wer soll mim Gustl zusammen die Gstanzl-Kultur zelebrieren? Nächte lang haben mich diese Fragen beschäftigt… Und auch trotz der Androhung von Gewalt muss ich in diesem Jahr auf Grund anderweitiger Verpflichtungen leider absagen…

    schweren Herzens

    Euer Fesl Wehrheimer

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s