LARP 2012 – die schreckliche Wahrheit

Während einer Recherche bin ich auf eine interessante Homepage gestoßen. Heute würde man diese Homepage wohl als Blog betiteln, Ende der 90er/Anfang 2000er war diese Publikationsform aber noch nicht erfunden. Der Autor hat sich vor über 10 Jahren bereits mit Themen im Larp befasst, die auch heute Nichts an Aktualität verloren haben. Wer also ein bisschen Zeit hat, sich durch die Essays und den Fun-Bereich zu lesen, wird auf bekannte Probleme und Diskussionspunkte stoßen.
Besonders gut hat mir eine Zukunftsprognose für das Jahr 2012 gefallen, verfasst im Jahr 2002. Da nur noch 2 Jahre Zeit sind, wollt ich hier nach eurer Meinung Fragen…Was wird tatsächlich eintreffen, was ist absoluter Schwachsinn, wie glaubt ihr entwickelt sich Larp in den nächsten paar Jahren? Ich freue mich über eure Kommentare!

Und hier die Links:
LARP 2012 – die schreckliche Wahrheit
http://www.paladun.de/larp/

Viel Spaß!

Like This!

Advertisements

3 Gedanken zu “LARP 2012 – die schreckliche Wahrheit

  1. Ja… einiges ist leider schon ziemlich nah am jetzt… Grund genug, um sich über einige Dinge vielleicht mal wieder Gedanken zu machen…
    Liebe Grüße,
    Nimgh

    Gefällt mir

  2. Der Wahnsinn, ich bin von kringeln-vor-lachen in´s depressive-Kopfschütteln und wieder zurück gerutscht. Eine wirklich gute Zukunftsprognose, teilweise einfach zu gut, einige Teile sind wirklich bitter wenn man sich beim zweiten durchlesen nochmal ganz konkret vor Augen hält „das war -verdammt nochmal- 2002!!!

    Ich würde ja zugerne eine Stellungnahme des Autor´s mit seiner neuformulierten Aussicht auf 2020 lesen… 🙂

    Liebe Grüße,
    Pax

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s