OT-Pausen als Notwendigkeit?

Ich kann mich noch gut an die Contage erinnern, sie sind vielleicht 3 oder 4 Jahre her, als ich meinen damaligen Elfencharakter gespielt habe. An Tolkien angelehnte Elben in einer großen Gruppe … es war schwer zu spielen. Ständig ernst sein, ständig gerade gehen und nur milde Lächeln anstatt laut loszuprusten.

Und dann gab es den Moment, an dem man kurz OT auf dem Klo war und dann den totalen Blödsinn mit einem Anderen gemacht hat und festgestellt hat, dass dieses „OT-Rumspinnen“ gerade total gut tat. Mit ein wenig Reflektion konnte man sogar nachvollziehen, dass man die letzten 1-2 Stunden eher „Semi-IT“ war… also zwar IT anspielbar war, aber kein wirklich überzeugendes gutes Spiel liefern konnte, weil man einfach eine Pause brauchte.

Ich lege seitdem in regelmäßigen Abständen im Spiel solche Pausen ein, und achte ganz bewusst darauf, wie IT ich gerade noch bin oder sein kann.

Die Frage, die sich mir nun stellt ist: Brauchen wir alle, oder mindestens wenn wir schwierige Charaktere spielen, solche OT-Pausen, um danach sich und anderen ein besseres Spiel-Erlebnis bieten zu können? Oder sollten man gar einen Anderen darauf hinweisen, wenn man vermutet dass dieser gerade eine Pause brauchen könnte? Sind OT-Zonen wie die Toilette oder Küche  eine Notwendigkeit und lohnt es sich sie zu erweitern, damit man bei Bedarf eine Rückzugsmöglichkeit hat?

Like This!

Advertisements

8 Gedanken zu “OT-Pausen als Notwendigkeit?

  1. Pingback: OT-Pausen als Notwendigkeit?

  2. Ich halte OT-Pausen für zwingend notwenig. Gerade um auch mal über das erlebte kritisch sprechen zu können oder auch über Verfehlungen anderer Spieler, Fehler der Orga, technische Probleme usw.

    Die Toiletten und Duschen (und die Zelte vor den Duschen 😉 ) sind dafür bestens geeignet, die NSC Wiese selbstverständlich auch. Mir tuts gut, raus zu kommen aus den Rollen und auch mal über ganz alltägliche Dinge zu sprechen.

    Gefällt mir

  3. Ich denke, auch hier darf man nicht pauschalisieren. Ich habe Cons erlebt, da war es möglich, das ganze Spiel über it zu sein und es machte riesen Spaß und war überhaupt keine Mühe. Ich habe auch Cons erlebt, wo das Spiel so intensiv war, daß Zusammentreffen von außen (also Touristen bzw. Nicht-Con-Besucher) als äußerst störend von mir empfunden wurden, weil sie mich wirklich rausbrachten aus dem Spiel. … und ich habe Cons erlebt, da hat man die Toilette zum kurzen ot-Austausch, zur raschen Begrüßung etc. genutzt … es kommt da immer mit auf mein Gegenüber an.

    Kurzum: wenn ich eine Pause brauche, geh ich aufs Zimmer oder ins Zelt, um für mich zu sein, so kann ich niemanden stören, hab kurze Zeit zum abschalten und die Gefühle wieder sortieren … und dann gehts it munter weiter

    Gefällt mir

  4. Ich war vor ein paar Jahren mal auf einem Con in Schweden (mit 1.500 Teilnehmern, zumindest nach Veranstalterangaben, mit kams weniger vor).

    Die Veranstalter hatten schon in der Anmeldebestätigung ganz klar definiert wo OT ist und wo nicht, und es gab dort eine ganz grosse OT-Zone, den „Silverwood“, sonst waren nur die Toiletten OT sowie pro Gruppe ein Zelt, das auch extra gekennzeichnet werden musste.

    Auf der Fahrt dorthin dachten wir noch, was das wohl für eine Orga ist, die extra Zonen ausweist, in denen man jederzeit mal über das neueste Computerspiel diskutieren kann usw. (wurde extra in der Anmeldebestätigung genau so vermerkt…) Wie sollte da das aus Deutschland gewohnte 24/7 InTime-Spiel entstehen?

    Und was mussten wir feststellen?
    Wir Deutschen Spieler sind negativ sobald wir auch nur einen einzigen OT-Satz gesagt hatten! Sofort hiess es von unseren schwedischen Mitspielern: „Könnt ihr bitte dazu in den OT-Bereich gehen?“

    Danach war mir klar: nirgendwo in Deutschland wird so konsequent 24/7 IT-gespielt wie dort! Jedenfalls hab ich das nie erlebt…

    Ausser uns negativ auffallenden Deutschen sind alle Spieler auf dem Gelände auch für kleinste OT-Pausen in den OT-bereich gegangen, und mussten sich dazu nicht irgendwo vor dem Klo herumdrücken sondern hatten einen extra dafür ausgewiesenen Bereich …

    Gefällt mir

  5. Ich sehe OT-Pausen nicht als zwingend notwendig, geb aber Tini Recht, dass es bei manchen Charakteren Sinn macht, Pausen einzulegen. Das kommt auch immer auf die individuellen Improtheaterfähigkeiten des Einzelnen an.

    Bei meinen bevorzugten Orgas ist 24/7 IT und das gesamte Gelände IT (ja, da nimmt man die Waffen besser mit zur Toi ^^ ) und das funzt super – übrigens auch für Leute, die Tierwesen etc. spielen.

    Meinen Char ein Wochenende durch zu spielen strengt mich nicht an, im Gegenteil. Jede neue Situation gibt mir die Chance dem Charakter neue Facetten zu verleihen.

    Klar – OT-Blasen gibts immer mal und verbieten kann man die nicht, weil die spontan entsehen. Und wenns die anderen nicht stört sind die vollkommen ok und oft auch lustig 😀

    Aber offizielle OT-Pausen? hm…. Ich habe schon Cons erlebt, wo es hieß, Essen ist generell OT, das endete damit, dass zu den Essenszeiten das gesamte Con OT war – Ambiente, weg, Spiel, weg 😦

    Man muss da halt einen Mittelweg finden, aber allgemein find ich je mehr IT desto besser, wo es sinnvoll ist.

    Gefällt mir

  6. Also, ich bin Händler und würde mich ehrlich gesagt darüber freuen, deutlich mehr IT angespielt zu werden. Aus meiner Sicht ist die Stadt (welche auch immer) viel zu oft zu OT. Was die Pausen angeht, kann ich nur zustimmen. Es fällt oft leichter IT zu sein, wenn man für einige Augenblicke mal ausschalten kann. Ich für meinen Teil zieh mich einfach kurz zurück und bekomm für mich allein einen klaren Kopf.

    So long….

    Gefällt mir

  7. Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass gerade bei krassen Charakterkonzepten (z.B. beim Drow-Spiel) es wichtig ist, ab und zu mal ein – dann aber klares – Päuschen einzulegen.

    ABER: es ist wichtig, dass man dadurch niemand anderen stört. Entweder man macht das in seinem Zelt, oder man geht eben irgendwie aus Sicht anderer Leute. Beim CoM gibts genug Orte (siehe oben), wo man nicht nur innerlich (siehe Vorschlag „in der Stadt“) mal abschalten kann man selbst sein kann/muss? (außer man spielt eben ein krass geduckt laufendes Tierwesen, was sich auh in den Bewegungsabläufen ausdrückt), sondern auch nach Außen hin sichtbar, eben die Toiletten und Duschkontainer, etc.

    Es gibt auch Charaktere (gerade „menschliche“), wo ich überhaupt garkeine OT-Pause brauche, und wo ich auch glaube, dass es mein Spiel nicht schlechter macht, wenn ich die ganze Zeit It bin — sondern gerade umgekehrt: Ja, eine OT-Pause kann einem neue Kraft geben, ein klares Gefühl für „jetzt bin ich aber wieder richtig IT“, aber: es kann einen auch aus der Rolle rausziehen und dann kann es schwierig sein, wieder reinzufinden, gerade wenn die Rolle „näher an mir“ ist und da eine feine Unterscheidung wichtig ist.

    Ergo: Braucht man OT-Pausen: jein — kommt auf den Chari an
    Verbessert das das Spiel: jein – kommt auf den Chari an

    Gefällt mir

  8. Pausen notwendig? Ja.
    OT-Zonen notwendig? Ja.
    OT-Zonen erweitern? NEIN.

    Schlicht und einfach.
    Der Supermarkt ist eine OT-Zone.
    Die Toiletten sind eine OT Zone (damit auch die Spüle usw.)

    Und sein wir ehrlich die Stadt selbst ist Semi-IT Semi OT. Dort kann man durchaus ohne Probleme eben seine Pause einlegen und nur den IT Schein waren und dabei dieselbe Erholungsfunktion haben.

    Das sind genug ausgewiesene Zonen.

    Und zudem:
    Seien wir ehrlich. Wer von uns war noch nicht mit einem oder zwei Leuten seiner Gruppe auf dem Weg von Lager X nach Lager Y und in den Phasen wo man sich alleine wähnte OT? Oder wer von uns ist noch nie ans heimische Lager zurückgekehrt und hat (nachdem man gemerkt hat, das die Gruppe grade keine tiefschürfende IT Diskussion hat und zudem unter sich ist) kurz mal ein bißchen OT rumgeblödelt. Natürlich (!) leise ohne andere Gruppen zu stören.

    Sicher Stadt, unterwegs und eigenes Lager SOLLTEN möglichst oft IT sein, aber sie sind es nicht immer. Sie werden es auch nie sein. Daher ist schon mit den echten Zonen genug Ausgleich gegeben und weitere/größere Zonen schaffen nur ein Problem wo vorher keines war.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s