ConQuest 2010 und der Waffencheck

Seit 2009 gibt es auf dem ConQuest keinen herkömmlichen Waffencheck mehr, bei dem jede Waffe von einer SL auf Sicherheit überprüft wird. Ersetzt wurde dieses Prozedere durch ein Sicht-und Stichprobenkontrolle.

Der neue „Waffencheck“ folgt grob diesen beiden Grundregeln:

• Jeder Teilnehmer ist selbst für seine Ausrüstung verantwortlich und
hat dafür zu sorgen, dass diese zu jeder Zeit den allgemeinen Sicherheitsstandards entspricht.
Tut er dies nicht gefährdet er seine Gesundheit und die seiner Mitspieler.
• Ist ein Ausrüstungsgegenstand nicht mehr sicher, hat der Teilnehmer
selbständig dafür zu sorgen, dass dieser Gegenstand weder von ihm noch von einer anderen Person weiter benutzt wird.

Den Sicherheitsstandard, den Live Adventure erwartet, könnt ihr hier nachlesen:

LarpZeit-Waffencheck

Wir haben letztes Jahr sehr gut Erfahrungen mit den neuen Richtlinien gemacht, daher werden wir sie auch 2010 beibehalten. Ausführlich werdet ihr darüber in den ConQuest-Facts informiert, die in Kürze veröffentlicht werden.

Neuerung 2010:

Wir haben uns dieses Jahr entschlossen, Produkte eines bestimmten Herstellers nicht auf unserer Veranstaltung zuzulassen, da diese nicht unserem Sicherheitsstandard entsprechen. Wir möchten euch daher recht herzlich darum bitten, diese Waffen zu Hause zu lassen um unnötige Diskussionen mit der Spielleitung zu vermeiden.

Wir sind uns durchaus bewusst, durch diese Entscheidung Frust bei einigen Käufern dieser Waffen hervorzurufen, da das Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar zu sein scheint, aber

Sicherheit geht vor!

Hier haben wir die verbannten Produkte des Herstellers abgebildet:

spielzeug, polsterwaffe, larpwaffe, larpschwert

Larp goes Toys'R'Us

Bitte achtet alle auf die Sicherheit eurer Waffen. Übernehmt Verantwortung für euch selbst und vor Allem für eure Mitspieler!!!

Like This!

Advertisements

18 Gedanken zu “ConQuest 2010 und der Waffencheck

  1. Verzeihen Sie meine Deutsch, aber das Jahr 2011 eine Person trägt eine Waffe mit Eisen Larp Rüstung Beulen in eine andere Person bei der Feier der Drachenfest. Sie können nur ein Fall sein, aber ich habe auch ein Video von der Waffen, die Sie starten mit Menschen mit wenig Verantwortung gesehen, behaupte ich, dass aus vielen Gründen das System entfernen waffencheck ist unverantwortlich seitens der Organisationen. Ich mag den Leuten mit meiner gleiche Meinung zu diesem Thema zu sprechen, durch meine E-Mail ist Splinterjeet@hotmail.com
    Pardon my German, but this year 2011 a person carries a gun with iron Larp armor denting into another person during the celebration of Drachenfest. You may just be a case but I’ve also seen a video of the weapons you start using people with little responsibility, I contend that for many reasons the system remove the waffencheck is irresponsible on the part of organizations. I like to talk to people with my same opinion on this subject, thanks my email is Splinterjeet@hotmail.com

    Gefällt mir

  2. Hab mal so n Teil getestet, nur aus Spass im Garten. Von den 2 Säbeln ist einer gleich nach 10min vorsichtigem Kampf direkt am Heft abgebrochen. Der Stab innen ist Hohl und aus besonders dünnem Plastik (ähnlich einer Luftbalonstange). Sprich die Teile sind nicht mal richtig für nen Übungskampf geeignet.

    Wer will 2 kaum gebrauchte Schwerter für nur Euro haben? ^^

    Gefällt mir

  3. …kann es sein, dass einige immer noch nicht verstanden haben, dass der Post als Scherz gemeint war? *fg*

    Ich fand den Scherz sogar verdammt gut… aber die Leute, die ihn TROTZ der Kommentare noch nicht verstanden haben, die sind fast NOCH unterhaltsamer. 😉

    Gefällt mir

  4. bah ich würde mich schämen mit so etwas mich auf einer Con zu zeigen

    ich weiß zwar das es bei manchen leute nicht so rosig in der brieftasche aussieht. aber für ein 20€ stangen schwert von mytholon sollte es doch wohl noch reichen.
    von der sicherheit dieser dinger hab ich keine ahnung ich hab sowas noch nie abbekommen. aber das is jawohl sowas von abbartig das macht meiner meinung nach mehr das spiel kaputt als ein nicht abgedecktes iglu zelt oder ihrgentwelche sneakers.

    weg damit weg damit weg damit *würg*

    Gefällt mir

  5. jaaa also das sind so waffen… wer die zulässt… dann komm ich im nächsten Jahr mit Waffen ausm Legoland… Sind warscheinlich Ambi-gerechter und entsprechen (weil voll aus legosteinen) den richtlinien in etwa genau so wie diese exemplare für kleinkinder/junglarper im alter von 3-7 Jahren… (mit 7 erstes echtes Larpschwert in der Hand gehalten hab)

    LG und wir sehen uns aufm CoM: Sanrasaa aka David Selus

    PS: Möge das Licht euch schützen… ja auch vor soetwas!^^

    Gefällt mir

  6. Luis, jetzt will ich aber echt mal wissen was du mit Hype meinst. *lach*

    (Sieht ja fast so aus als würde Humor eine aussterbende Art sein.
    Zumindest was die Plattformen angeht auf denen Larp vertreten ist, scheint Humor nach und nach nur noch auf fragende Gesichter, ungläubiges Stirnruntzeln und blankes Entsetzen zu stoßen.)

    Gefällt mir

  7. @Luis Ich hab die Waffen in der Hand gehabt. Es sind echte Polsterwaffen mit Kernstab. Ich weiß welches Spielzeug du meinst, darum handelt es sich hier aber nicht.

    @all Wir gehen nicht davon aus, dass irgendjemand ernsthaft mit diesen Waffen aufs ConQuest kommen will. Aber es gibt Nichts, was es nicht gibt 😉

    Gefällt mir

  8. Tach, der Hype ist btw. völlig überflüssig, wenn nur einer mal die Anleitung dieser (übrigens end-genialen und sau-coolen) „Waffen“ lesen würde.

    Die korrekte Anwendung dieser Artikel beruht auf der Positionierung der Duellisten innerhalb eines mit Wasser gefüllten Bassins – daraufhin tunkt und taucht man die Artikel so lange in das kühle Nass, bis sich diese ordentlich vollgesogen haben und dann… immer druff!

    Es ist also eher eine Art „mittelalterliche Wasserpistole“ und sicher keine LARP-Waffe oder auch nur der Versuch, eine solche nachzustellen.

    Wobei das beste Utensil in der oben dargestellten Sammlung eh fehlt… der Morgenstern!

    Gefällt mir

  9. Ich hab den Blog Beitrag eben per Twitter bekommen und ehrlich gesagt, es würde mich nicht mal wundern wenn Spieler mit sowas auftauchen. Also weshalb soll ich das nicht ernst meinen. Sollte ein Spieler mit diesem Kinderspielzeug auftauchen wäre es zwar traurig, dass sowas überhaupt passiert, aber entsprechend wäre es verständlich wenn es von vornherein untersagt ist, damit gar nicht erst jemand auf dumme Gedanken kommt.

    Die entsprechende Diskussion auf Facebook ging auch nicht wirklich von einem Spaß aus und entsprechend sind die Kommentare dazu ähnlich wie meiner ausgefallen.

    Aber es freut mich trotzdem wenn ich euch erheitern konnte 😉

    Gefällt mir

  10. Sorry, kann doch keiner ernsthaft glauben, das er mit derartigen Waffen durch den Sicherheitscheck kommt, oder?

    Mein achtjähriger Sohn hat sowas, damit er und seine Kumpels sich mit den Holzteilen nicht grün und blau schlagen, aber für ein LARP?????

    Sorry, aber jeder, der damit auf ein Live will, beleidigt die Intelligenz eines Brotstückes?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s