Problemkind „guter NSC“

Für alle die es noch nicht wussten: Auf dem ConQuest gibt es nicht nur böse, sondern auch gute NSC. Wo die Bösen in den meisten Fällen einfach eine Karte für Schwarzes Eis, Untotes Fleisch kaufen, oder durch das Casting für Pestilenz oder Leere kommen und schon weit vor der Veranstaltung wissen, dass sie wieder „Böse“ sind, kommen die „Guten“ durch das Festrollencasting. Die Bösen spielen jedes Jahr die gleiche böse Rolle, ziehen die gleiche Klamotte an, die dann detailverliebt von Jahr zu Jahr besser wird. Die „Guten“ wissen erst recht spät, was sie spielen werden. Die Rollen wechseln plotbedingt jedes Jahr, dadurch auch die Klamotte. Die kann man dadurch natürlich nicht fürs nächste Jahr verbessern. Wer im letzten Jahr „Kan“ oder „Rikan“ spielte, wird dieses Jahr in eine Fülle von verschiedenen Rollen besetzt.  Die Einfindung in eine sich jährlich wechselnde Rolle ist natürlich dementsprechend schwierig. Hintergrund ändert sich, Mitspieler ändern sich…..

Macht zusammen, dass die Guten weit weniger repräsentativ sind als die Bösen.

Die Gesamtmenge NSC macht auch 90% Böse, 10% Gut aus. Da ist die Chance, dass die Guten untergehen wahrscheinlicher.

Und nicht zu vergessen, selbst wenn wir mehr auf der Elementi-Seite unterbringen WOLLTEN, wir haben gar nicht die Kapazität an Personen aus dem Casting. Denn die wenigsten melden sich „einfach mal so“ an. Und wenn, dann oft weil sie Avatar oder Argus ersetzen und spielen wollen. Wir rekrutieren also Großteils aus Bekannten und Freunden, die wir überredet haben. Dies ist ein sich erschöpfendes Kontingent…denn wir müssen ja gleichzeitig Teamler und Festrollen überreden. (Und wir wissen ja schon, dass je länger man larpt und je älter man wird, desto weniger fährt man auf Cons , wie hier schon beschrieben)

Man kann allerdings auch eine Rolle über viele Jahre spielen- auch über das Festrollencasting. Gerade bei den Elementarvölkern gibt es da viele Möglichkeiten die gleichen Vorteile wie bei den „Bösen“ zu nutzen, aber für die Elementis zu streiten.

Also liebe Blogleser: Macht mal was Neues. Werdet Festrolle. Oder Tribe.

Und für alle die glauben wir beißen und sind wie „Mythodea sucht die Superfestrolle“- Nein, wir sind ganz handzahm, geben keine blöden Sprüche ab und wer bei uns einmal „weiter“ ist, der kann auch auf dem ConQuest sein Können im „ConQuest-Business“ beweisen. Bei uns gibts keinen Recall.

Füll einfach den Fragebogen fürs Casting aus.

Advertisements

7 Gedanken zu “Problemkind „guter NSC“

  1. Festrollen fetzen, sonst würde ich nicht nach 3 Jahren wieder eine spielen wollen…
    Das mit dem spät mitbekommen wird aber besser, wenn ich an 07 zurückdenke wo ich mich das erste mal um eine Festrolle beworben habe, damals bekam ich keine 10 Tage vor dem CoM erst meine Rolle und da auch nur so ne grobübersicht (son Prinz des Südens aus dem Feuerlager, Krieger), bis ich dann auf dem CoM ein Plotbuch in die Hand bekam man mir zeigte, das ist alles dein Plot (der größte Teil des gesamten Feuerlagerplots) du hast hier zwei Akata die dich unterstützen und jetzt kümmer dich darum dass der Feueravatar zurück geholt wird…
    Sagen wir es mal so, am Ende des zweiten Tages war ich kurz vor einem Nervenzusammenbruch, aber die tolle Kathrin hörte sich meine Sorgen an und motivierte mich wieder und dann wurde es mein bisher geilstes CoM 😉

    Also husch husch ab zum Casting, es lohnt sich und das Festrollen Team ist spitze!

    beste Grüße

    Vinzent

    Gefällt mir

  2. JA! Du sprichst mir aus dem Herzen, Fabs. Vor allem lernt man Mythodea so viel schneller und ganz anders kennen als Tribe oder Festrolle. Aus eigener Erfahrung sage ich: Es lohnt sich!

    Auch um das mal ins Bewusstsein zu rufen: Je mehr Leute sich für die Festrollen und Tribes anmelden, desto schöner wird das Spiel. Diese Leute verteilen dann nämlich nicht nur die Aufgaben untereinander, dass sie sich nicht den ganzen Tag nur darum bemühen müssen den Plot voranzutreiben, sondern stimmen sich auch IT aufeinander ab und haben GAAAAAAAAANZ tolle Rollenhintergrundgeschichten, für die leider ob NSC-Mangels immer zu wenig Zeit bleibt sie zu bespielen.

    Hier auch nochmal ein ganz großes Lob an die Festrollen-Abteilung. (Auch wenn Sebi mir mal dieses merkwürdige Statement verpasst hat, aufgrund dessen gemunkelt wurde, dass einer der ersten vorgestellten Edalphi gleich schwul sei: „Alusei hat Probleme mit Frauen.“)

    Gefällt mir

  3. Ich habs immer als Vorteil gesehen nicht so an einer Rolle zu bappen, viel Neues zu spielen und trotzdem immer wieder mit den gleichen Leuten zu tun zu haben.
    Und wenn meine Mädels frei bekommen bringe ich dieses Jahr noch mehr Verstärkung mit….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s