Die Leiden des LARPers I

Ca. 2-3 Monate vor dem Conquest:

So langsam muss ich mir mal überlegen wie ich zum Conquest hinkomme. Hm… Hatte nicht noch jemand aus meiner Gruppe einen Platz frei?  Da frag ich doch gleich mal. Jo, alles klar, Mitfahrgelegenheit wäre damit auch geklärt.

Ca. 1 Monat vor dem Coquest:

Schon mal vorpacken und überlegen, was ich alles mitnehme. Ne Checkliste wäre vielleicht gar nicht so schlecht. Gut das wir beschlossen haben gemeinschaftlich zu kochen. Jeder besorgt für einen Tag was zu essen und überlegt sich ein Gericht. Dann brauchen wir auch im nachhinein nicht jeden kleinen Kassenbon aufzuteilen.

2 Wochen vor dem Conquest:

Die Checkliste ist bereits 3 Mal wieder umgeschrieben worden. Nachricht von meiner Mitfahrgelegenheit: Pack nicht so viel Krams ein, wir haben nicht so viel Platz Jo, ist in Ordnung, nur das nötigste… mit diesen Worten linse ich mal ganz skeptisch auf meine 3 großen Kisten mit meinen IT-Klamotten, die Kleidersäcken, das Feldbett,2 Schwerter (Falls der Charakter mal stirbt hat man ja immernoch einen kompletten Reservecharakter dabei!!!) , die 5 Holzkisten in verschiedenen Größen, die Laternen, die Laternenständer, den Tisch, die Stühle, das Schaf- und Rentierfell, Schlafsack und die große Korbkiste…. äh…ja… ich glaube ich sollte ein paar Abstriche machen, nur wo? Ich brauch das doch alles. ehrlich!!

1 Woche vor dem Conquest:

Es sind inzwischen 4 große Kisten. Passt das Zelt eigentlich noch ins Auto? Nein? Oh…dann habe ich ein Problem…

4 Tage vor dem Conquest (morgens):

ich kann die Korbkiste echt nicht mitnehmen? so ein Mist…Aber ok, ich pack sie wieder weg… dann muss halt ein bisserl Ambientekram zu Hause bleiben. Kann dafür dann doch das Zelt mit? Nein? hm….kann ich bei dir im Zelt schlafen? Oh… schon voll…

4 Tage vor dem Conquest (abends):

Wie? Dein Zeltpartner ist krank? Das tut mir aber Leid… er hatte sich doch schon so aufs Conquest gefreut… kann ich seinen Platz habe? Cool, danke…

3 Tage vor dem Conquest:

Einkaufen. Zu den 4 großen Kisten kommt noch 1 kleine Kiste mit Fressalien dazu… Also hätte wir jetzt nach dem umgepacke: 4 große Kisten(Davon 3 mit Klamotten für alle Gelegenheiten, man weiß ja nie was passiert…), 1 Kleidersack, 2 Schwerter, 1 Feldbett, 1 Schlafsack, 3 Holzkisten (2 Sind in der 4ten großen Kiste verschwunden), 4 Laternen plus Ständer, 1 Rentierfell (das Schaffell ist ebenfalls in der 4ten Kiste verschwunden) und 1 kleine Kiste mit Fressalien… Was? Immernoch zu viel? Aber das ist wirklich nur das nötigste!

2 Tage vor dem Conquest:

Checkliste….ja, ich hatte mal eine… wo zum Henker habe ich die nur hingetan? A propos, wo ist eigentlich die Conquestkarte? Achja, sicher an der Pinnwand befestigt. Die kann dann auch schon mal gleich in eine der Kisten, dann kann ich sie net vergessen. Morgen Abend Autopacken? Klar, bin ab Nachmittag zu Hause, dann können wir das in Ruhe machen…


(….to be continued…)

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Leiden des LARPers I

  1. normalerweise bin ich ja auch immer mit eigenem Auto zum Conquest unterwegs…aber dieses Jahr hat es sich wirklich so ähnlich zu getragen… der Unterschied war eigentlich nur, das wir nicht 2, sondern sogar 3 leute im Auto waren…und noch weniger mitnehmen konnten… *seufz* nächstes jahr fahr ich wieder mit dem großen Anhänger…

    Gefällt mir

  2. Nein die Karte ist ganz sicher in einer der Kisten die man mitgenommen hat. Aber in welcher bloß? Hm KIsten auf dem Parkplatz ausräumen ist immer so spannend…^^

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s